Gase-Spezialist: Lindes Gegner ist der starke Euro

Gase-Spezialist: Lindes Gegner ist der starke Euro

Bild vergrößern

Im zweiten Quartal von April bis Juni brachen Linde 4,3 Prozent des operativen Gewinns weg, Schuld daran war der starke Euro.

von Andreas Wildhagen

Der neue Linde-Chef Wolfgang Büchele präsentiert das erste Halbjahr des Gase-Spezialisten aus München und verspricht solides Wachstum.

Der neue Chef, der seit Mai Linde führt, heißt Wolfgang Büchele, ist ein früherer BASF-Manager und übt sich noch darin, denselben sprühenden Optimismus wie sein Vorgänger Wolfgang Reitzle zu versprühen. Reitzle ist aus Altersgründen ausgeschieden, Büchele hat das Ruder seit drei Monaten übernommen und entsprechend vorsichtig ist seine Prognose für den Industriegase-Lieferanten Linde aus München.

Im zweiten Quartal von April bis Juni brachen Linde 4,3 Prozent des operativen Gewinns weg, Schuld daran war der starke Euro. In diesem Jahr gewann der Euro gegenüber den US-Dollar mehr als 5 Prozent an Wert, gegenüber den südafrikanischen Rand sogar 13 Prozent. Da blieb Büchele nichts anderes übrig, als für die Zukunft solides Wachstum zu versprechen, mehr nicht. Die Börse honorierte soviel Understatement, die Linde-Aktie legte leicht, um 0,6 Prozent auf 154,80 Euro zu.

Anzeige

weitere Artikel

Das Geschäft von Flaschen- und Flüssiggas lief gut, besonders in China. Die Expansionsstrategie von Reitzle zahlt sich also zur Zeit aus. Büchele kann nicht mehr tun, als den Ball flach zu halten. Die Zahlen, der er präsentiert, hat er noch nicht zu verantworten. Bei BASF hat er gelernt, das Früherkennung von Fehlern die wichtigste Aufgabe des Managements ist. Deswegen ist es noch verfrüht darüber zu urteilen, ob der Linde-Neuerwerb Lincare in USA, ein Anbieter von medizinischen Gasen, erfolgreich war oder nicht. Reitzle hatte in den letzten Periode seiner Amtszeit stark auf neue Märkte gesetzt, um sich klar vor den französischen Erzrivalen Air Liquide zu setzen. Der veröffentlicht am Donnerstag seine Zahlen.

Büchele und die Linde-Aktionäre sind dann schlauer. Wenn Air Liquide schlechter ist als Linde, kann Büchele entspannen. Wenn besser, dann muss er Gas geben. Es ist das Los von Büchele, an dem expansionsverliebten Linde-Vormann Reitzle gemessen zu werden, der nichts anderes akzeptierte, als die Nummer eins zu sein.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%