Digitalisierung: Mehr als jeder dritte deutsche Mittelständler sieht Digitalisierung skeptisch

Industrie 4.0

exklusivDigitalisierung: Mehr als jeder dritte deutsche Mittelständler sieht Digitalisierung skeptisch

Bild vergrößern

Industrie 4.0.

von Max Haerder

35 Prozent der kleineren Unternehmen in Deutschland mit weniger als 50 Millionen Euro Jahresumsatz erkennen im technologischen Wandel durch die Digitalisierung mindestens so viele Risiken wie Möglichkeiten.

Bei größeren Mittelständlern (mehr als 50 Millionen Umsatz) sind es auch noch rund 25 Prozent. 74 Prozent der Großunternehmen bewerten Industrie 4.0 ausschließlich als Chance, dagegen nur 62 Prozent der kleineren.

Das ist das Ergebnis einer Studie der Deutschen Akademie für Technikwissenschaften Acatech und des Fraunhofer-Instituts für Materialfluss und Logistik, die der WirtschaftsWoche vorab exklusiv vorliegt. Sie wird zur Hannover Messe in der kommenden Woche  veröffentlicht.

Anzeige

Für die Studie befragten die Forscher 345 deutsche Firmen. Besonders beim Fachwissen ihres Personals sehen die Unternehmen Probleme: Nachholbedarf bestünde vor allem bei der Datenanalyse (60,6 Prozent der Befragten) und dem Prozessmanagement (53,7 Prozent). Zudem verfügt nicht einmal ein Drittel der Betriebe (23,1 Prozent) über ein spezielles Aus- und Weiterbildungsprogramm für die Bedarfe der digital vernetzten Industrie 4.0.

Mehr lesen Sie in der aktuellen WirtschaftsWoche. Mit dem WiWo-Digitalpass erhalten Sie die Ausgabe bereits am Donnerstagabend in der App oder als eMagazin. Alle Abo-Varianten finden Sie auf unserer Info-Seite.

Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%