Thyssenkrupp: Europäische Stahlsparte bremst Konzern

ThemaThyssenkrupp

Industriekonzern: Europäische Stahlsparte bremst Thyssenkrupp

Bild vergrößern

Heinrich Hiesinger

Thyssenkrupp ächzt unter dem kriselnden europäischen Stahlgeschäft. Gewinnbringer waren hingegen die Geschäfte mit Aufzügen und Autoteilen. Vorstandschef Heinrich Hiesinger bekräftigte die Prognose.

Das kriselnde europäische Stahlgeschäft macht Thyssenkrupp weiter zu schaffen. Zwar konnte der Konzern seinen operativen Gewinn im Quartal insgesamt um 40 Prozent auf 329 Millionen Euro steigern, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte. Größte Gewinnbringer waren aber einmal mehr die Geschäfte mit Aufzügen und Autoteilen.

In der europäischen Stahlsparte und im Anlagenbau kämpft Thyssenkrupp mit Einbußen. Vorstandschef Heinrich Hiesinger bekräftigte die Prognose, wonach der operative Gewinn im Geschäftsjahr 2016/17 auf rund 1,7 Milliarden Euro von zuletzt 1,5 Milliarden steigen soll.

Anzeige

"Wir bauen den Anteil der Industriegüter- und Dienstleistungsgeschäfte aus. Das ermöglicht uns, in Zukunft stabilere Ergebnisse zu erwirtschaften und profitabel zu wachsen", sagte der Manager. Hiesinger treibt seit seinem Amtsantritt 2011 den Umbau des Konzerns weg vom schwankenden Stahlgeschäft und hin zu den Technologiegeschäften voran. Er will die Stahlsparte mit dem Konkurrenten Tata Steel fusionieren. Die Gespräche ziehen sich jedoch hin. Das Stahlgeschäft leidet unter Preisdruck, Überkapazitäten und Billig-Importen aus China.

Alte Sünden, neue Probleme bei Thyssenkrupp

  • Bestechungs- und Kartellfälle

    In den vergangenen Jahren war der Essener Industriekonzern Thyssenkrupp in eine Vielzahl von Bestechungs- und Kartellfällen verwickelt.

  • Jahrelange Schmiergeldzahlungen beim Verkauf von U-Booten

    Etliche Offsore-Gesellschaften nutzte die Thyssenkrupp-Tochter Marine Force International (MFI), um Gelder zu dubiosen Beratern zu lotsen, die wiederum Aufträge mit U-Booten in Ländern wie der Türke, Griechenland und Indonesien sicherten.

  • Das Schienenkartell

    Über Jahre hatten sich Mitarbeiter des Thyssenkrupp-Konzerns mit anderen Unternehmen bei Preisen und Mengen abgesprochen. Der Essener Konzern musste ein Bußgeld in Höhe von 200 Millionen Euro zahlen.

  • Neuer Bestechungsvorwurf bei Waffengeschäften in der Türkei

    Bei einem Waffengeschäft in der Türkei sollen Manager des Bremer Rüstungsunternehmens Atlas Elektronik, ein Gemeinschaftsunternehmen von Thyssenkrupp und Airbus, türkische Amtsträger bestochen haben. Vor diesem Hintergrund fand sogar eine Razzia in der Essener Zentrale von Thyssenkrupp im Sommer diesen Jahres statt. Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Manager von Thyssenkrupp und Airbus, weil sie die Zahlung von Bestechungsgeldern nicht verhindert haben sollen.

Während der operative Gewinn in der europäischen Stahlsparte auf 28 Millionen Euro von 51 Millionen Euro fiel, konnte der Konzern im amerikanischen Stahlgeschäft aufatmen. Steel Americas mit dem jahrelang Verluste schreibenden Werk in Brasilien fuhr einen Gewinn von 37 Millionen Euro ein nach einem Verlust von 74 Millionen im Vorjahreszeitraum ein. Im Handelsgeschäft mit Werk- und Rohstoffen profitierte der Konzern von höheren Preisen. Hiesinger erwartet, dass diese im Jahresverlauf auch in der europäischen Stahlsparte durchschlagen, wenn die längerfristigen Verträgen mit noch niedrigeren Preisen auslaufen.

Unter dem Strich fuhr der Konzern nach Anteilen Dritter von Oktober bis Ende Dezember einen Gewinn von acht Millionen Euro nach einem Verlust von 23 Millionen Euro ein. Analysten hatten im Schnitt mit rund 92 Millionen Euro Gewinn gerechnet. Thyssenkrupp verwies auf einen hohen Steueraufwand.

PremiumDer Angriff auf Thyssenkrupp Im Auge des Sturms

Hacker greifen den Industriekonzern Thyssenkrupp an. Sie platzieren in den IT-Systemen versteckte Zugänge, um wertvolles Know-how auszuspähen. Ein exklusiver Report aus dem Inneren einer beispiellosen Abwehrschlacht.

Datensicherheit: Hackerangriff auf ThyssenKrupp Quelle: Getty Images, Montage: WirtschaftsWoche
Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%