_

Industriekonzern: Geschacher um Problem-Werke von Thyssen-Krupp

Quelle: Handelsblatt Online

Die Konkurrenz von Thyssen-Krupp weiß um den Verkaufsdruck, der auf dem Konzern lastet. Die Gebote für die beiden Überseewerke liegen daher bislang unter den Vorstellungen der Deutschen. Die pochen auf mehr Geld.

Neben dem Werk im US-Bundesstaat Alabama steht das Thyssen-Krupp-Stahl- und Hüttenwerk in der Nähe von Rio de Janeiro zum Verkauf. Quelle: dpa
Neben dem Werk im US-Bundesstaat Alabama steht das Thyssen-Krupp-Stahl- und Hüttenwerk in der Nähe von Rio de Janeiro zum Verkauf. Quelle: dpa

DüsseldorfDer Industriekonzern Thyssen-Krupp ist mit den Angeboten für seine amerikanischen Stahlwerke unzufrieden „Das Unternehmen hat daher die Interessen aufgefordert, ihre Offerten nachzubessern“, wie das Handelsblatt aus Verhandlungskreisen erfahren hat. Thyssen-Krupp will mit dem Verkauf mindestens den Buchwert erlösen, der bei 3,9 Milliarden Euro liegt.
Eine weitere Wertberichtigung sei für die Führung nicht akzeptabel, hieß es. Der Konzern hat bislang sechs Milliarden Euro auf die beiden Standorte in Brasilien und dem US-Bundesstaat Alabama abgeschrieben.

Anzeige

Der brasilianische Stahlkocher CSN hat nur 2,6 Milliarden Euro für das US-Werk und für eine Mehrheit an dem Stahlwerk in Brasilien geboten. Zu den Interessen gehören auch Arcelor-Mittal und Nucor.

Thyssen-Krupp hatte die Werke im vergangenen Jahr zum Verkauf gestellt, da nur mit massiven Investitionen diese in die Gewinnzone geführt werden könnten. Auf der heutigen Hauptversammlung werden die Mehrkosten für die Hütten eine zentrale Rolle spielen. Aktionärsschützer werfen der Konzernführung vor, die Kostenexplosion durch mangelnde Kontrolle erst möglich gemacht zu haben.

weitere Fotostrecken

Blogs

Ostern goes Social Media: 1,1 Millionen deutsche Schoko-Liebhaber plaudern auf Facebook
Ostern goes Social Media: 1,1 Millionen deutsche Schoko-Liebhaber plaudern auf Facebook

Frauen dominieren die Diskussion rund um Schokolade auf Facebook deutlich. Beim Pro-Kopf-Verzehr sind die Schweizer...

  • Branchenführer: BW PARTNER
  • Branchenführer: Allen & Overy LLP
  • Branchenführer: BENKERT + PARTNER
Einstellungen
Dauerhaft aktivieren und Datenübermittlung zustimmen oder deaktivieren:
FOLGEN SIE WIWO.DE

    Tweets der WiWo-Redaktion

WirtschaftsWoche Shop

Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.