Knorr-Bremse: Gegenwind bei Haldex-Übernahme

Knorr-Bremse: Gegenwind bei Haldex-Übernahme

, aktualisiert 19. April 2017, 20:13 Uhr
Bild vergrößern

Der Konzern hofft derzeit auf die Zustimmung der Kartellbehörden.

Quelle:Handelsblatt Online

Der Bremsenhersteller Knorr-Bremse hat eine Verlängerung der Annahmefrist bei der schwedischen Börsenaufsicht beantragt. Die Firma hofft auf eine eine Kartellfreigabe bei der geplanten Übernahme von Haldex.

FrankfurtDer Bremsenhersteller Knorr-Bremse will mehr Zeit für Gespräche mit den Kartellbehörden, um sich deren Zustimmung zur geplanten Übernahme des schwedischen Wettbewerbers Haldex zu sichern. Daher habe der Konzern bei der schwedischen Börsenaufsicht SSC eine Verlängerung der Annahmefrist vom 16. Juni auf den 26. September beantragt, teilte das Management am Mittwoch mit. Ziel sei es, die Chancen einer Kartellfreigabe zu verbessern.

Knorr-Bremse will Haldex für rund 580 Millionen Euro übernehmen, die Mehrheit der Aktionäre haben die Münchener bereits auf ihrer Seite. Doch die kartellrechtlichen Hürden sind hoch. So hat das US-Justizministerium von den beiden weltweit aktiven Bremsenherstellern detaillierte Informationen angefordert. Mit der EU haben nach Aussage einer Unternehmenssprecherin erste Vorgespräche stattgefunden, die offizielle Anmeldung der Übernahme stehe noch aus.

Anzeige

Die zusätzliche Zeit will Knorr-Bremse nutzen, um den Behörden mehr Informationen zur Verfügung zu stellen und mögliche Zugeständnisse vorzubereiten. Knorr-Bremse-Chef Klaus Deller gab sich zuversichtlich: "Aufgrund des offenen und vertrauensvollen Dialogs mit den Kartellbehörden und mit Haldex sind wir unverändert davon überzeugt, das Haldex-Angebot erfolgreich abschließen zu können." Die SSC werde frühestens am 25. April über die Verlängerung der Annahmefrist entscheiden.

Knorr-Bremse hatte im Übernahmekampf um Haldex den Autozulieferer ZF Friedrichshafen ausgestochen. Haldex hatte zunächst ZF bevorzugt, weil sich die Geschäfte beider Unternehmen nicht überschneiden, während Knorr-Bremse direkter Rivale ist.

Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%