K+S: Gericht prüft Entsorgungserlaubnis für Hessen

ThemaPharma

exklusivK+S: Gericht prüft Entsorgungserlaubnis für Hessen

Bild vergrößern

Das Logo des Kaliproduzenten K+S

von Andreas Macho und Florian Zerfaß

K+S droht der Entzug der Erlaubnis, auf dem Gebiet des Bundeslandes Hessen Salzlauge in der Erde zu entsorgen.

Dem Kasseler Rohstoffkonzern K+S droht nun auch der Entzug der Erlaubnis, auf dem Gebiet des Bundeslandes Hessen Salzlauge in der Erde zu entsorgen.

Einem Schreiben des Kasseler Verwaltungsgerichts zufolge, das der WirtschaftsWoche vorliegt, sieht sich das Gericht in einem laufenden Verfahren zu „weiteren Ermittlungen von Amts wegen“ veranlasst, um eine Genehmigung zur Salzentsorgung in Hessen zu überprüfen. Grund ist die Anklage der Staatsanwaltschaft im thüringischen Meiningen unter anderem gegen K+S-Chef Norbert Steiner und seinen Aufsichtsratschef Ralf Bethke, die ohne wirksame Genehmigung die Entsorgung von Salzlauge in tiefen Gesteinsschichten auf dem Gebiet der Gemeinde Gerstungen in Thüringen veranlasst  haben  sollen.

Anzeige

Sollten die Vorwürfe der Staatsanwaltschaft zutreffen, könnte dies laut Gericht auch für das Genehmigungsverfahren in Hessen relevant sein. „Vor dem Hintergrund einer potenziellen Trinkwassergefährdung“ sei eine schnelle Entscheidung angebracht, so das Gericht. K+S bestätigt, dass das Schreiben bekannt ist, will sich aber zu dem laufenden Verfahren nicht weiter äußern.

PremiumK+S Staatsanwalt fordert 325 Millionen Euro

K+S soll für ein angebliches Umweltvergehen mit knapp einem Jahresgewinn bezahlen. Die Staatsanwaltschaft bestätigte am Freitag, dass sich die Vorwürfe auch gegen die Topmanager Norbert Steiner und Ralf Bethke richten.

K+S Quelle: dpa

Ein Entzug der Genehmigung könnte weitreichende Folgen für die Kalisalzförderung in der nordhessischen und thüringischen Region haben. Schlimmstenfalls müsste K+S wohl die Produktion zurückfahren oder rasch andere Entsorgungswege finden. K+S erklärt hierzu, erst von 2021 an auf die Versenkung verzichten zu können. Sie sei „heute ein wichtiger Baustein, um die notwendige Brücke in die Zukunft schlagen zu können.“

Mehr lesen Sie in der aktuellen WirtschaftsWoche. Mit dem WiWo-Digitalpass erhalten Sie die Ausgabe bereits am Donnerstagabend in der App oder als eMagazin. Alle Abo-Varianten finden Sie auf unserer Info-Seite.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%