Milliarden-Deal in der Medizintechnik: Medtronic kauft Covidien

ThemaPharma

Milliarden-Deal in der Medizintechnik: Medtronic kauft Covidien

, aktualisiert 16. Juni 2014, 08:55 Uhr
Bild vergrößern

Ein Medtronic 3DR Herzschrittmacher. Der Medizinkonzern kauft Covidien für 43 Milliarden Dollar.

Der US-Herzschrittmacher-Hersteller Medtronic schluckt seinen irischen Konkurrenten Covidien. Die Übernahme soll für rund 43 Milliarden Dollar über die Bühne gehen.

Der amerikanische Medizintechnik-Konzern Medtronic verringert mit einer Milliardenübernahme in Irland seinen Abstand zum Marktführer Johnson & Johnson. Nach eigenen Angaben kauft das Unternehmen für 42,9 Milliarden Dollar das in Dublin ansässige Unternehmen Covidien. Medtronic verlegt seinen Hauptsitz in der Folge ebenfalls nach Irland und verschafft sich damit Steuervorteile. Der Konzern stellt unter anderem Herzschrittmacher, Herzklappen und Insulinpumpen her. Covidien bietet chirurgische Instrumente an. Beide Unternehmen sind auch in Deutschland tätig.

Medtronic erklärte am Sonntag, Steuererwägungen stünden nicht im Zentrum der Entscheidung. Vielmehr sei es das sich gut ergänzende Angebot beider Konzerne. Es handele sich um eine mittel- und langfristige Entscheidung, sagte Medtronic-Chef Omar Ishrak. "Es ist gut für die USA, dass wir weitere Fusionen in US-Technologien tätigen, was wir vorher nicht tun konnten." Die Unternehmenssteuer, die derzeit bei rund 18 Prozent liege, werde sich kaum verändern.

Anzeige

Irland ist für seine vergleichsweise niedrigen Steuersätze bekannt. Die Verlegung von Firmenzentralen auf die Insel spielte zuletzt bei einer Reihe von Fusionen in der Branche eine Rolle, weil sie den Sparkurs im Gesundheitsbereich zu spüren bekommt.

"Abgesehen von der finanziellen Logik vergrößert sich das Unternehmen dramatisch", sagte der Analyst Raj Denhoy von der Bank Jefferies über die Medtronic-Pläne. Die Übernahme sei sinnvoll, weil der Konzern in viele neue Bereiche vordringe.

Medtronic mit weltweit 45.000 Mitarbeitern ist in Minnesota beheimatet und hat seinen Deutschland-Sitz in Meerbusch bei Düsseldorf. Bei Covidien arbeiten weltweit rund 41.000 Menschen, rund 850 davon in der Deutschland-Zentrale im bayerischen Neustadt an der Donau. Medtronic ist am Markt mit rund 61 Milliarden Dollar bewertet, Covidien mit etwa 32 Milliarden Dollar.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%