Millionen-Zukauf: Finanzinvestor kauft Klimaanlagen-Hersteller

Millionen-Zukauf: Finanzinvestor kauft Klimaanlagen-Hersteller

, aktualisiert 14. Dezember 2011, 10:52 Uhr
Bild vergrößern

Die Spheros GmbH, ein Hersteller von Omnibus-Klimaanlagen, wechselt den Besitzer.

Quelle:Handelsblatt Online

Die Deutsche Beteiligungs-AG (DBAG) hat die bayerische Spheros GmbH gekauft. Mit dem Kauf soll die Auslands-Expansion des Klimaanlagen-Herstellers vorangetrieben werden.

FrankfurtDer börsennotierte Finanzinvestor DBAG hat kurz vor Weihnachten seinen zweiten und größten Zukauf in diesem Jahr unter Dach und Fach gebracht. Die Deutsche Beteiligungs-AG (DBAG) kauft die Spheros GmbH aus Gilching bei München, einen Hersteller von Omnibus-Klimaanlagen, -Standheizungen und -Dachluken, wie sie am Mittwoch in Frankfurt mitteilte. Spheros, die frühere Bus-Sparte des bayerischen Autozulieferers Webasto, hatte seit 2005 den Finanzinvestoren Baird Capital Partners und Capcellence gehört. Der Kaufpreis liegt bei rund 160 Millionen Euro.

Die DBAG finanziert die Übernahme wie üblich zum kleineren Teil aus der eigenen Bilanz, also mit dem Geld der Aktionäre: Die DBAG selbst investiert nach eigenen Angaben bis zu 15,3 Millionen Euro in einen 19-Prozent-Anteil. Der Rest des Geldes kommt aus dem Parallelfonds DBAG Fund V, auch das Management von Spheros wird wie bei Finanzinvestoren üblich beteiligt.

Anzeige

Vorstandsssprecher Wilken von Hodenberg hatte sich zwei bis drei Zukäufe eigentlich noch vor dem Ende des Geschäftsjahres 2010/11 (bis Ende Oktober) vorgenommen. Im April hatte der Investor die Karlsruher Romaco geschluckt, einen Hersteller von Maschinen zur Verpackung von Arzneimitteln. Verkauft wurden in diesem Jahr der Markisenhersteller Heim & Haus und der Autozulieferer Preh.

Die DBAG will bei Spheros vor allem die Expansion im Ausland forcieren. „Wir wollen das Management dabei begleiten, die Internationalisierung weiter voranzutreiben“, sagte Vorstand Torsten Grede. Mit 166,3 Millionen Euro Umsatz 2010 sieht sich Spheros in seiner Nische als Weltmarktführer mit einem Anteil von 35 Prozent. Die Firma mit 680 Mitarbeitern sei profitabel, sagte ein DBAG-Sprecher. 

Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%