Pharmabranche: Bayer schraubt die Dividende hoch

Pharmabranche: Bayer schraubt die Dividende hoch

, aktualisiert 21. Februar 2017, 13:49 Uhr
Bild vergrößern

Der Konzern strebt zurzeit die Übernahme des US-Riesen Monsanto an.

Quelle:Handelsblatt Online

Bayer hat im abgelaufenen Jahr erneut gute Geschäfte erzielt. Die Aktionäre erhalten dank dieses Ergebnisses eine höhere Dividende. Konzernchef Werner Baumann lobt die Erfolge des Konzerns.

FrankfurtDer Pharma- und Chemiekonzern Bayer hebt dank guter Geschäfte die Ausschüttung an seine Aktionäre an. Für 2016 werde die Dividende auf 2,70 (Vorjahr: 2,50) Euro je Aktie angehoben, teilte Bayer am Dienstag mit. Analysten hatten mit einer Steigerung in dieser Höhe gerechnet.

„Das Jahr 2016 war für Bayer sehr erfolgreich. Daran wollen wir unsere Aktionäre angemessen beteiligen“, erklärte Konzernchef Werner Baumann.

Anzeige

Die Ausschüttungssumme kletterte auf 2,23 (2,07) Milliarden Euro. Seine Geschäftszahlen veröffentlicht das Unternehmen am Mittwoch bei der Bilanzvorlage in Leverkusen.

Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%