Pharmakonzern: Roche zeigt Medikamentenfälscher an

ThemaPharma

exklusivPharmakonzern: Roche zeigt Medikamentenfälscher an

Bild vergrößern

Roche will gegen die Fälschung von Medikamenten vorgehen.

von Jürgen Salz

Der Pharmakonzern Roche will sich stärker gegen die Fälschung seiner Medikamente wehren und hat jetzt erstmals eine Anzeige gegen Unbekannt wegen der Fälschung zahlreicher Arzneimittel erstattet. Das bestätigte Hagen Pfundner, Deutschland-Chef von Roche und Vorstandsvorsitzender des Pharma-Verbandes VFA, der WirtschaftsWoche.

Pfundner erstattete Anzeige beim Bundeskriminalamt. "Das sind wir unseren Patienten schuldig", sagte Pfundner der WirtschaftsWoche. "Die haben schließlich vor allem den Schaden." So tauchte bei einem Fall im Sauerland etwa eine gefälschte Packung des Hepatitis-Mittels Pegasys in einer Apotheke auf. Statt des Wirkstoffes enthielt das vermeintliche Roche-Medikament aber nur eine Kochsalzlösung.

Roche und andere Pharma-Unternehmen beobachten mit Sorge, dass vor allem durch Medikamentenhändler in Osteuropa zunehmend gefälschte und wirkungslose Medikamente in Apotheken eingeschleust werden. Einfallstor für Fälscher ist die Vorschrift, dass deutsche Apotheker einen Teil ihrer Medikamente im preiswerteren Ausland kaufen müssen, um Kosten im Gesundheitswesen zu senken.

Anzeige

"Diese Importförderklausel schafft mittlerweile einen Absatzmarkt für kriminelle Machenschaften", kritisiert Roche-Deutschlandchef Pfundner gegenüber dem Magazin. Pfundner fordert deshalb die Abschaffung diese Importvorschrift, allerdings bislang ohne Erfolg.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%