Porsche: Auffälliger Abgastest alarmiert die Behörden

Porsche: Auffälliger Abgastest alarmiert die Behörden

, aktualisiert 12. Juni 2017, 14:27 Uhr
Bild vergrößern

Der Sportwagenhersteller muss sich nun auch behördlichen Kontrollen unterziehen.

Quelle:Handelsblatt Online

Der Volkswagen-Abgasskandal könnte sich auf die Sportwagentochter Porsche auszuweiten. Die Behörden ermittelt nun wegen Verdacht auf eine illegale Abschalteinrichtung. Grund dafür war ein auffälliger Abgastest.

BerlinPorsche gerät nach einem auffälligen Abgastest ins Visier der Behörden. Ein Sprecher des Verkehrsministeriums sagte am Montag, das Kraftfahrtbundesamt sei beauftragt worden, Untersuchungen vorzunehmen. Generell liefen die Tests wegen des Verdachts von Abgasmanipulationen bei einer Vielzahl von Fahrzeugtypen und seien nicht abgeschlossen. Es gebe aber immer wieder neue Hinweise: „Dementsprechend werden sie angepasst und fortgesetzt.“

Der „Spiegel“ hatte nach Hinweisen eines Insiders einen Porsche Cayenne testen lassen. Experten kamen danach zum Schluss, das Auto habe eine illegale Abschalteinrichtung für die Abgasreinigung.

Anzeige

Kürzlich waren auch Audi mit den Modellen A7 und A8 dem Ministerium wegen einer Abschalteinrichtung aufgefallen. 24.000 Fahrzeuge wurden daraufhin zurückgerufen. Audi wurde eine Frist bis heute (Montag) gesetzt, um eine Plan zur Umrüstung vorzulegen. Nach Angaben des Sprechers ist dieser bis Montagmittag noch nicht eingetroffen.

Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%