Rhein-Ruhr-Express: Siemens ergattert Milliarden-Zugauftrag

Rhein-Ruhr-Express: Siemens ergattert Milliarden-Zugauftrag

Bild vergrößern

Die Computerzeichnung zeigt ein geplantes Modell des RRX-Zuges der Firma Siemens.

Siemens hat den Zuschlag für einen Milliarden-Zugauftrag für den Rhein-Ruhr-Express erhalten. Die Order soll Verkehrsprobleme an Rhein und Ruhr lindern.

Siemens hat einen milliardenschweren Zugauftrag für den Rhein-Ruhr-Express bekommen. Die kommunalen Zweckverbände bestellten am Donnerstag 82 Elektrotriebzüge bei den Münchnern und vereinbarten noch einen Wartungsvertrag für die ungewöhnlich lange Laufzeit von 32 Jahren, wie der Konzern mitteilte. Mit einem Auftragswert von 1,7 Milliarden Euro sei das die bisher größte Bestellung für den regionalen Schienenverkehr in Deutschland. Das die Order an Siemens geht, war bereits seit längerem bekannt. Der RRX soll ab 2018 die Verkehrsprobleme an Rhein und Ruhr lindern.

Für den langen Wartungsbetrieb baut Siemens eigens ein Instandhaltungswerk in Dortmund und stellt dort 100 Fachkräfte ein. Insgesamt investiere das Unternehmen 150 Millionen Euro in seine Bahntechnikstandorte in Westdeutschland.

Anzeige
Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%