ThemaSiemens

exklusivSiemens: Weitere Jobs in Gefahr

von Matthias Kamp

Bei Siemens sollen im Rahmen des von Konzernchef Peter Löscher aufgelegten Effizienzprogramms im Sektor Energy insgesamt rund 1700 Stellen gestrichen werden.

Das berichtet die WirtschaftsWoche unter Berufung auf einen hochrangigen Siemens-Manager. Neben den Standorten Erlangen und Offenbach trifft es nun auch Mülheim an der Ruhr, wo Siemens Dampfturbinen baut. Dort sollen rund 140 Stellen wegfallen, heißt es aus Arbeitnehmerkreisen. Vom Vorstand, berichten Arbeitnehmervertreter, liege eine bisher noch inoffizielle Zusicherung vor, dass konzernweit nicht mehr als 12.000 Arbeitsplätze abgebaut würden. Siemens will sich nicht zu den Zahlen äußern.

Das Geschäft mit konventionellen Gas- und Dampfkraftwerken liegt hierzulande im Zuge der Energiewende am Boden. Der Kraftwerkbau war bei Siemens bisher eine tragende Säule des Sektors Energy.

Anzeige
Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%