Stada: Aktionäre wählen Aufsichtsratschef ab

Stada: Aktionäre wählen Aufsichtsratschef ab

Bild vergrößern

Stada: Aktionäre wählen Aufsichtsratschef ab

Auf der Hauptversammlung des Pharma-Konzerns Stada ist der bisherige Aufsichtsratschef Martin Abend abgewählt worden. Damit setzte sich am Freitag der kritische Investor Active Ownership Capital (AOC) durch.

Die Aktionäre von Stada haben den Aufsichtsratschef des hessischen Arzneimittelherstellers gestürzt. 56 Prozent der Anteilseigner stimmten am Freitagabend in Frankfurt für die Abwahl von Martin Abend aus dem Aufsichtsrat, wie die Versammlungsleiterin der Hauptversammlung, Karin Arnold, mitteilte. Der Rechtsanwalt aus Dresden hatte seit 2009 an der Spitze des Aufsichtsrats gestanden. Der aktivistische Investor Active Ownership Capital (AOC) hatte seine Abwahl gefordert und dafür viele Unterstützer unter den anderen Aktionären gefunden. Nun steht der von AOC nominierte ehemalige Novartis -Manager Eric Cornut zur Wahl als neuer Aufsichtsrat.

AOC hatte alle sechs Aktionärsvertreter im Aufsichtsrat von Stada austauschen wollen. Doch ihre übrigen Kandidaten setzten sich nicht gegen die von Stada selbst nominierten Aufsichtsräte durch. Auch Aufsichtsrats-Vize Carl Ferdinand Oetker wurde im Amt bestätigt.

Anzeige
Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%