Übernahmekampf: Gericht gibt Grammer neue Hoffnung

Übernahmekampf: Gericht gibt Grammer neue Hoffnung

, aktualisiert 25. April 2017, 17:17 Uhr
Bild vergrößern

Die Investorenfamilie Hastor will den Vorstandschef ablösen und die Kontrolle im Aufsichtsrat des Autozulieferers übernehmen. Grammer bekommt nun von einem chinesischen Partner Hilfe.

Quelle:Handelsblatt Online

Der Autozulieferer Grammer kommt in der Übernahmeabwehr gegen Hastor weiter. Durch ein Gerichtsurteil bekommt der Zulieferer Unterstützung eines Partners. Die Mitarbeiter müssen weiter um ihre Arbeitsplätz bangen.

AmbergDer bayerische Autozulieferer Grammer kann im Abwehrkampf gegen die Investorenfamilie Hastor neue Hoffnung schöpfen. Das Landgericht Nürnberg-Fürth verbietet es dem chinesischen Grammer-Partner Jifeng vorerst nicht mehr, eine Wandelanleihe in Aktien umzuwandeln und damit die Grammer-Führung zu stützen.

Die umstrittene Investorenfamilie Hastor hält 20 bis 30 Prozent der Grammer-Aktien, will den Vorstandschef ablösen und die Kontrolle im Aufsichtsrat übernehmen. Große Kunden des Autozulieferers sehen dies jedoch ebenso skeptisch wie Industrieverbände und die Wirtschaftsministerien in München und Berlin. Die Gewerkschaft IG Metall und der Betriebsrat fürchten zudem den Verlust von Arbeitsplätzen. Mit Jifeng steigen die Chancen von Grammer, die Übernahme durch die Hastors auf der Hauptversammlung am 24. Mai zu verhindern.

Anzeige

Das Landgericht hatte es Jifeng im März auf Antrag der Hastor-Firmengruppe Prevent zunächst untersagt, eine Anleihe in neun Prozent der Grammer-Aktien umzuwandeln. Am Dienstag hob das Gericht dieses Verbot vorläufig auf. Noch vor der Hauptversammlung will das Gericht aber am 16. Mai mündlich verhandeln, um eine endgültige Entscheidung zu fällen.

Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%