Informationstechnik: T-Systems mit neuer Kommandozentrale für Großaufträge

Informationstechnik: T-Systems mit neuer Kommandozentrale für Großaufträge

Mit einer neuen, ganz auf Großunternehmen fixierten Unternehmensstrategie will T-Systems, IT-Tochter der Deutschen Telekom, Marktanteile erobern und hat dafür eine neue, bislang geheim gehaltene Kommandozentrale in der Frankfurter Bürostadt Niederrad eingerichtet, das Global Big Deal Center (GBDC).

„Jedes Jahr sollen neue Großaufträge im Wert von zwei Milliarden Euro hereinkommen“, sagte der für das Center zuständige Vertriebsvorstand Joachim Langmack der WirtschaftsWoche. Aktuell gewonnene Großaufträge von Rewe und Linde zeigen, dass T-Systems von der Krise und vom Sparzwang der Konzerne profitieren könne. T-Systems-Chef Reinhard Clemens: „Wir wollen eine neue Gewinnerkultur schaffen und endlich wieder Erfolg spüren.“ In das Big Deal Center hinein darf nur, wer um IT-Großaufträge von mindestens 100 Millionen Euro kämpft.

Bis zu 150 T-Systems-Manager kommen in das GBDC, wenn Big Deals in die heiße Phase gehen. Es geht vor allem darum, Zeit zu gewinnen: „Früher hat es viel zu lange gedauert, bis internationale Projektteams professionell arbeitsfähig waren“, so Center-Koordinator Harald Heppner.

Anzeige

Rund 30 Großaufträge werden jedes Jahr vergeben. Öfter als zuvor will T-Systems künftig als Sieger aus solchen Ausschreibungen hervor gehen. Das GBDC soll dabei als Vorbild dienen, auch an anderen Standorten Kernkompetenzen zusammenzulegen. „Wir machen das Unternehmen schlanker“, kündigte Clemens an. Vor allem das Deutschland-Geschäft soll gestrafft werden. Die derzeit rund 27.000 T-Systems-Mitarbeiter sind bei überall im Land verstreuten Tochtergesellschaften an mehr als 120 Standorten beschäftigt, die vor allem an speziellen IT-Lösungen für bestimmte Branchen und Behörden arbeiten.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%