Apple: Arthur Levinson wird Chefkontrolleur

Apple: Arthur Levinson wird Chefkontrolleur

, aktualisiert 16. November 2011, 08:17 Uhr
Bild vergrößern

Das Apple-Logo.

von Axel PostinettQuelle:Handelsblatt Online

Keine Experimente: Apple geht auf Nummer Sicher und ernennt das langjährige Board-Mitglied Arthur D. Levinson zum Chairman of the Board. Er wird an der Spitze des Aufsichtsgremiums die Nachfolge von Steve Jobs antreten.

San FranciscoGleichzeitig wird mit Bob Iger, CEO von Walt Disney, als ein neues Mitglied ebenfalls ein langjähriger Vertrauter des verstorbenen Apple-Gründers Steve Jobs in das Gremium eintreten.

Wer in den schwierigen Zeiten des Umbruchs auf frisches Blut an der Spitze von Apples Aufsichtsrat gehofft hatte, wurde enttäuscht. Auch nach seinem Tod im Oktober hat Steve Jobs die Zügel fest in der Hand.  Levinson, der frühere CEO des Biotech-Unternehmens Genentech, ist das dienstälteste Mitglied des Boards und seit über einen Jahrzehnt dabei. Zusammen mit Avon CEO Andrea Jung bildete er von 2005 bis 2009 als „Co-Lead-Director“ die eher repräsentative Doppelspitze des Boards. „Art hat enormes für Apple geleistet“, so Apple-CEO Tim Cook in einer Mitteilung, „Sein Verständnis und seine Führungsqualitäten sind von enormer Bedeutung für Apple, unsere Mitarbeiter und Aktionäre.“ Levinson gilt als enger Freund von Jobs. Er war einer der ersten, der von seiner Krebserkrankung erfuhr.

Anzeige

Disney-CEO Bob Iger kannte Jobs aus seiner Zeit als größter Aktionär und Board-Mitglied, nachdem er die Animationsfirma Pixar im Tausch gegen Aktien an den Mauskonzern verkauft hatte. Der Film- und TV-Network-Konzern war unter Iger immer ein loyaler Partner von Apple. Bei der Vorstellung des Video-iPod nano 2006 holte Steve Jobs Iger zur Vorstellung des Gerätes auf die Bühne und von Anfang an waren beliebte TV-Shows wie „Desperate Housewifes“ im iTunes-Store verfügbar. Zu einer Zeit, als andere große Medienkonzerne immer stärker auf Konfrontationskurs zu Apple gingen, weil sie die Marktmacht des iTunes-Onlineshops zu fürchten begannen.

Der Einzug von Iger in den Apple-Board gilt bei den meisten Beobachtern als cleverer Schachzug. Iger bildet das Verbindungsglied in die sensible Hollywood- und Entertainment-Welt und kann in Zukunft wichtige Hilfe beim Abschluss neuer Inhalte-Verträge leisten.

Die Ernennung von Levinson wird nicht ungeteilt positiv gesehen. Im Vorfeld hatten Analysten einen unabhängigen externen Chairman gefordert, der ein konstruktives Gegengewicht zum Vorstand unter Cook aufbauen sollte. Während Jobs alle Entscheidungen praktisch im Alleingang getroffen hatte, wollten die Aktionäre nun eine funktionierende und kritische Kontrollinstanz.

Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%