Apple Event: Das Wichtigste zur Vorstellung des neuen iPhones

Apple Event: Das Wichtigste zur Vorstellung des neuen iPhones

, aktualisiert 12. September 2017, 21:03 Uhr
Bild vergrößern

Apple CEO Tim Cook präsentiert da neue iPhone X

Firmenchef Cook hat zehn Jahre nach der Markteinführung des iPhones das lange erwartete Jubiläums-Modell und weitere Gadgets präsentiert. Die News zum Apple-Event im Überblick.

Das große Neuheiten-Event von Apple ist vorbei. Kein Home-Button mehr, Gesichtserkennung statt Fingerabdruck-Scanner: Apple hat seinem iPhone die größten Veränderungen seit Jahren spendiert. Zugleich ist das hochgerüstete neue Modell auch deutlich teurer geworden. Das Event im Überblick:

+++ Kostenpunkt: Fast 999 US-Dollar  +++

Anzeige

Für das neue iPhone X müssen Kunden tief in die Tasche greifen: 999 Dollar soll es kosten und ab 3. November erhältlich sein. Vorbestellungen sind schon ab dem 27. Oktober möglich.

+++ Entsperrung mit Face ID  +++

Die Gesichtserkennung Face ID ist mit mehreren verschiedenen Sensoren dreidimensional, damit die Technologie nicht etwa mit einem Foto ausgetrickst werden kann. Die Software passe sich auch an Veränderungen an - etwa wenn der Nutzer sich einen Bart wachsen lasse, sagt Marketingchef Phil Schiller. Die Gesichtserkennung ersetzt den Fingerabdruck-Scanner nicht nur zur Entsperrung der Telefone, sondern unter anderem auch für das Bezahlsystem Apple Pay.

+++ Größerer Display - Home-Button entfällt +++

Mit dem größeren Display ist kein Platz mehr für den gewohnten Home-Button, mit dem man aus jeder Anwendung in das Hauptmenü mit den App-Symbolen zurückkehren konnte. Für diese Funktion wischt man jetzt stattdessen mit dem Bildschirm vom unteren Bildschirmrand hoch.

Im Namen des Telefons steht X übrigend für 10, nicht für den Buchstaben.

+++ Cook präsentiert das neue iPhone X +++

Die Gerüchte stimmen: Das neue iPhone X ist da! Bei ihm füllt der Bildschirm den Großteil der Frontseite aus und der Fingerabdruck-Scanner wurde durch Gesichtserkennung abgelöst. Damit findet ein Bildschirm mit einer Diagonale von 5,8 Zoll - mehr als beim aktuellen Plus-Modell - in einem Gehäuse Platz, dass nur unwesentlich größer ist als das aktuelle „kleine“ iPhone 7. Auch andere Smartphone-Anbieter setzen darauf, möglichst ohne Bildschirmränder auszukommen. Designs in diese Richtung stellten unter anderem der chinesische Smartphone-Aufsteiger Xiaomi, Weltmarktführer Samsung und das Start-up Essential von Android-Erfinder Andy Rubin vor.

Apple präsentiert das iPhone X Wie Tim Cook neue Maßstäbe setzen will

Das neue iPhone X wird 1000 Dollar kosten – und vermutlich wird es ein großer Erfolg. Ist Apple bald mehr als eine Billion Dollar wert? Das hängt auch davon ab, wie der Kulturwandel gelingt, den Tim Cook vorantreibt.

Tim Cook zaubert ein neues teures iPhone - geht die Strategie auf? Quelle: dpa Picture-Alliance

+++ Neues iPhone 8 kostet 799 US-Dollar +++

Für 799 Dollar sind das iPhone 8 und das iPhone 8 Plus ab dem 22. September erhältlich.

Wer 2016 die meisten Smartphones verkaufte

  • Platz 1

    Koreas Elektronikriese Samsung konnte 2016 306.446.600 Smartphones verkaufen. Das entspricht einem Marktanteil von 20,5 Prozent.

  • Platz 2

    14,4 Prozent der 2016 verkauften Smartphones kamen von Apple: 216.064.000 Stück.

  • Platz 3

    Huawei konnte 2016 132.824.900 Smartphones verkaufen. Das sind 8,9 Prozent Marktanteil für das chinesische Unternehmen.

  • Platz 4

    Ebenfalls ein chinesischer Konzern ist Oppo. Der Hersteller konnte 2016 89.299.500 Endkunden für den Kauf seiner Smartphones begeistern. Marktanteil: 5,7 Prozent.

  • Platz 5

    BKK Communication Equipment hatte 2016 einen Marktanteil von 4,8 Prozent. Das chinesische Unternehmen konnte 72.408600 Smartphones verkaufen. Allerdings sind in dieser Rechnung nicht die gesondert aufgeführten Zahlen von Oppo enthalten. Das Unternehmen ist eine Tochter von BKK.

  • Andere

    Den größten Marktanteil machen weitere Hersteller aus: 45,6 Prozent des Smartphone-Marktes 2016 entfallen auf "Andere". Das sind 682.314.300 Stück.

  • Gesamt

    Insgesamt wurden 2016 1.495.358.000 Smartphones verkauft.

    Quelle: Gartner

+++ Vorstellung des neuen iPhone 8 +++

Tim Cook zeigt eine Weiterentwicklung der iPhones im bisherigen Format: Die Modeelle iPhone 8 und iPhone 8 Plus in den beiden Größen mit bisherigen Abmessungen. Sie bleiben äußerlich weitgehend beim gleichen Design, bekamen aber unter anderem wie gewohnt deutlich leistungsfähigere Chips und Kameras.

+++ Neues Apple TV in 4K +++

Apple-Manager Eddy Cue stellt das neue Apple TV 4K vor: Es beherrscht HDR10 und Dolby Vision.

Apple CEO Tim Cook stellt das neue iPhone 8 vor Quelle: AP

Das neue iPhone 8

Bild: AP

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%