"Facebook at work": Facebook testet Plattform für Firmen-Netzwerke

"Facebook at work": Facebook testet Plattform für Firmen-Netzwerke

Facebooks Firmennetzwerk „Facebook at work“ wird nun von den ersten Unternehmen getestet. Doch die Frage des Datenschutzes ist nach wie vor nicht geklärt.

Bild vergrößern

Facebook startet die Tests für "Facebook at work"

Facebook treibt seine Pläne für den Einzug in den Büro-Alltag voran. Eine Plattform, auf der Unternehmen eigene interne Netzwerke aufbauen können, wird nun mit einigen Unternehmen getestet.

Die App dafür komme in die Download-Plattformen, sagte Projektleiter Lars Rasmussen dem Technologieblog „TechCrunch“. „Facebook at work“ ähnelt äußerlich dem bekannten Facebook, ist aber für die interne Kommunikation in Unternehmen gedacht.

Anzeige

Die Plattform soll effizienter als beispielsweise E-Mails funktionieren und werde auch intern bei Facebook genutzt, sagte Rasmussen der „Financial Times“.

So können sich Mitarbeiter im Chat miteinander austauschen und an gemeinsamen Dokumenten arbeiten. Branchenkenner sehen darin einen Angriff auf Cloud-Dienste wie Google Drive.

Die Mitarbeiter von Facebook verwenden „Facebook at wort“ bereits seit über einem Jahr. Fraglich ist allerdings, ob auch andere Unternehmen nachziehen und den Facebook-Dienst annehmen, denn: Welches Unternehmen vertraut seine Interna und Dokumente Facebook an? Fragen des Datenschutzes sind nach wie vor nicht geklärt.

Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%