Heftige Kürzungen: Panasonic will weitere 10.000 Stellen streichen

ThemaIT

Heftige Kürzungen: Panasonic will weitere 10.000 Stellen streichen

Bild vergrößern

Panasonic-Präsident Kazuhiro Tsuga

Nachdem im vergangenen Jahr bereits 36.000 Stellen abgebaut wurden, will der japanische Elektronikkonzern Panasonic jetzt noch einmal 10.000 weitere Mitarbeiter entlassen.

Der angeschlagene japanische Elektronikriese Panasonic will nach einem Medienbericht rund 10.000 weitere Stellen abbauen. Die meisten der betroffenen Stellen sollen bis zum Ende des laufenden Geschäftsjahres (31. März 2013) im Ausland wegfallen, wie die japanische Nachrichtenagentur Jiji Press am Donnerstag unter Berufung auf informierte Kreise meldete.

Panasonic in Zahlen

  • 5,5 Prozent

    ...betrug die Umsatzrendite, die die Panasonic-Haushaltssparte 2001 erzielte.

  • 11,1 Milliarden Euro

    ... brachte das Geschäft mit Kühlschränken und Waschmaschinen zuletzt. Die Sparte soll künftig zum Bereich Energiesparsysteme gehören.

  • 3,9 Prozent

    ... Marge erreichte 2011 die Sparte Energiesparsysteme, zu der bisher LED-Leuchten und Elektrofahrzeuge gehörten.

  • 3,4 Prozent

    ... Umsatzrendite schaffte die Sparte Energie 2011. Auch die Energieerzeugung gehört in Zukunft zur Sparte Energiesparsysteme.

  • 6,2 Milliarden Euro

    ... beträgt der Umsatz bisher. Bis 2020 soll er vor allem mit Solartechnik verfünffacht werden. Im gleichen Zeitraum soll die Umsatzrendite zweistellig werden.

Im vergangenen Geschäftsjahr hatte der Elektronikkonzern die Anzahl seiner Stellen bereits um rund 36.000 zurückgefahren. Ende September beschäftigte Panasonic noch rund 322.000 Mitarbeiter.

Anzeige

Der Konzern erwartet im laufenden Geschäftsjahr einen Verlust von 765 Milliarden Yen (7,5 Milliarden Euro).

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%