_

High-Tech-Smartphones: Frohes Fest für Apple und Samsung

von Joachim Hofer und Martin Wocher Quelle: Handelsblatt Online

Zwei Smartphones werden wohl ganz oben auf der Weihnachtswunschliste stehen: Apples iPhone und Samsungs Galaxy. Dem Desire X von HTC und Sonys Xperia werden nur Außenseiterchancen eingeräumt. Nokia liegt abgeschlagen.

Das Galaxy 2 (rechts) und das iPhone 4: Alte und günstige Modelle. Quelle: dpa
Das Galaxy 2 (rechts) und das iPhone 4: Alte und günstige Modelle. Quelle: dpa

DüsseldorfWenn der Postmann klingelt, dann hat er dieses Jahr im Advent viele Pakete mit Smartphones dabei. Von dem Boom werden im Weihnachtsgeschäft vor allem zwei Firmen profitieren: Die kalifornische Kultmarke Apple und deren Rivale Samsung aus Korea. Es sind hauptsächlich die Geräte dieser beiden Anbieter, die von den Mobilfunk-Konzernen hierzulande beworben werden.

Anzeige

„Die Klassiker iPhone von Apple und Samsungs Galaxy werden auf der Weihnachtswunschliste ganz oben stehen“, prognostiziert René Schuster, der Chef des Mobilfunkers O2. Beide Smartphones nutzen den neuen, schnellen Mobilfunkstandard LTE. Damit kann der Enkel schon am Heiligen Abend ruckelfrei den Kinoknüller „Ice Age IV“ über das Internet anschauen.

Außenseiterchancen haben dem Wettbewerber Telekom zufolge zwei andere Geräte: Einerseits das „Desire X“ des Taiwaner Herstellers HTC mit modischen „Dr. Dre Solo“-Kopfhörern. Andererseits das Xperia Tipo von Sony. Beide Smartphones richten sich mit einem speziellen Tarif an Kunden, die mit dem Musikdienst Spotify Titel aus dem Internet abrufen.

Telekom-Konkurrent Vodafone rechnet damit, dass viele Kunden auch die Vorgängermodelle von Apple und Samsung kaufen, also das iPhone 4S und das Galaxy S2. Die sind günstiger als die aktuellen Geräte iPhone 5 und Galaxy S3.

Erst auf Rang fünf sieht Vodafone ein Telefon des Ex-Weltmarktführers Nokia, das C5. Es folgt das Vodafone-eigene Modell Smart II. Für 80 Euro bietet es eine preisgünstige Alternative für Menschen, die nicht ganz so tief in die Taschen greifen wollen und weniger Wert auf Image und Marke legen. Zum Vergleich: Das iPhone 5 kostet in der günstigsten Variante ohne Vertrag 679 Euro.


Hoffnungsträger Windows 8

Hoffnungen setzen die Düsseldorfer auch auf die neuen Flaggschiffe von Nokia, Lumia 920 und 820. Die Geräte arbeiten mit dem neuen Betriebssystem Windows 8, für das Microsoft viel Reklame macht. Allerdings sind Analysten skeptisch, ob Nokia eine Chance hat. „Vielleicht wird Apple manchen Kunden zu langweilig“, meint Annette Zimmermann vom Marktforscher Gartner.

Die Finnen sind nur noch die Nummer sieben im Smartphone-Geschäft. Gartner zufolge teilen sich Apple und Samsung die Hälfte des Markts, um den Rest streitet eine Handvoll Anbieter. Es geht um viel Geld: Im abgelaufenen dritten Quartal gingen weltweit mehr als 160 Millionen Smartphones über die Ladentheken, ein Plus von fast 50 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Mobilfunk-Discounter E-Plus setzt voll auf die Samsung Modelle S3 oder S3 Mini. Der Grund: Die Düsseldorfer haben das iPhone nicht im Angebot. Für Einsteiger empfehlen sie das HTC 8S mit Windows 8. Gartner-Expertin Zimmermann: „Vom Design her ist HTC sehr ansprechend.“

Es könnte das letzte Mal sein, dass massenhaft Geschenkpackungen von Apple unterm Christbaum liegen. „Apple steht unter Druck wie noch nie, etwas Neues zu bringen“, sagt Zimmermann. Peinlich sei zudem die pannenbehaftete Kartensoftware auf dem iPhone 5: „Es hat viele schockiert, dass die ein dermaßen unfertiges Produkt herausgebracht haben.“

weitere Fotostrecken

Blogs

Ostern goes Social Media: 1,1 Millionen deutsche Schoko-Liebhaber plaudern auf Facebook
Ostern goes Social Media: 1,1 Millionen deutsche Schoko-Liebhaber plaudern auf Facebook

Frauen dominieren die Diskussion rund um Schokolade auf Facebook deutlich. Beim Pro-Kopf-Verzehr sind die Schweizer...

  • Branchenführer: BW PARTNER
  • Branchenführer: Allen & Overy LLP
  • Branchenführer: BENKERT + PARTNER
Einstellungen
Dauerhaft aktivieren und Datenübermittlung zustimmen oder deaktivieren:
FOLGEN SIE WIWO.DE

    Tweets der WiWo-Redaktion

WirtschaftsWoche Shop

Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.