Illegale Absprachen: Razzien bei Media Markt, Samsung und Philips

ThemaEinzelhandel

Illegale Absprachen: Razzien bei Media Markt, Samsung und Philips

Bild vergrößern

Der Schriftzug von Media Markt auf dem Dach der Zentrale von Media Markt im oberbayerischen Ingolstadt.

Wegen des Verdachts auf unerlaubte Absprachen im Onlinehandel, haben Vertreter der EU Bürogebäude der Konzern durchsucht.

Die EU ermittelt derzeit gegen den koreanischen Elektronik-Hersteller Samsung und dessen niederländischer Konkurrent Philips. Die Büros der beiden Großkonzerne wurden in dieser Woche von den europäischen Wettbewerbshütern durchsucht. Sie stehen unter dem Verdacht unerlaubte Absprachen miteinander getroffen zu haben.

Der konkrete Vorwurf der Kommission: Die Unternehmen sollen ihre Produkte im Online-Handel bewusst limitiert haben, was wiederum zu höheren Preisen für die Verbraucher geführt hat. Daher sollen die Ermittler bereits am Dienstag die Geschäftsräume der Konzerne in mehreren EU-Ländern durchsucht haben.

Anzeige

Samsung und Philips erklärten am Freitag, sie arbeiteten mit den Behörden zusammen. Die EU-Kommission hatte am Vortag erklärt, sie habe die Durchsuchungen bei mehreren Herstellern von kleineren Haushaltsgeräten und Konsumelektronik angeordnet.

Weitere Artikel Samsung

Auch bei der deutschen Handelskette Media-Markt wegen des Verdachts auf Absprachen vorbei. Hier seien Vertreter der Kommission "im Zuge eines Nachprüfungsauftrags" da gewesen.

Falls die Wettbewerbshüter ihre Vorwürfe erhärten und förmliche Kartell-Verfahren gegen die Unternehmen eröffnen, drohen hohe Bußgelder von bis zu zehn Prozent eines Jahresumsatzes. Üblicherweise wird dieser Rahmen aber nicht ausgeschöpft.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%