iPhone-Konzern: Apple korrigiert Problem mit LTE-Uhr per Software-Update

iPhone-Konzern: Apple korrigiert Problem mit LTE-Uhr per Software-Update

, aktualisiert 05. Oktober 2017, 16:51 Uhr
Bild vergrößern

Probleme gab es offenbar vor allem bei WLAN-Hotspots etwa in Kaffees oder Hotels.

Quelle:Handelsblatt Online

Der iPhone-Konzern hat eine Schwachstelle seiner ersten Computer-Uhr behoben. Wegen Verbindungsproblemen im Mobilfunk-Betrieb wurde ein Software-Update veröffentlicht, welches den Fehler beheben soll.

CupertinoApple hat ein Software-Update für seine erste Computer-Uhr mit LTE-Anschluss veröffentlicht, das die Verbindungsprobleme im Mobilfunk-Betrieb beheben soll. Nach Einschätzung von Apple entstanden die Schwierigkeiten dadurch, dass sich die Uhr zum Teil automatisch in zuvor von einem Nutzer besuchte WLAN-Hotspots zum Beispiel in Kaffees, Geschäften oder Hotels einzuwählen versuchte.

Diese Netzwerke erfordern aber oft noch eine Bestätigung vom Nutzer. Das ist bei der Apple Watch nicht vorgesehen – und damit steckte sie in einem WLAN ohne Internet-Verbindung fest. Das Update auf die WatchOS-Version 4.0.1 behebe diesen Fehler, erklärte Apple.

Anzeige
Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%