IT-Startup: Technologie-Startup Actifio erhält 100-Millionen-Dollar-Investment

ThemaGründer

exklusivIT-Startup: Technologie-Startup Actifio erhält 100-Millionen-Dollar-Investment

Bild vergrößern

Das Riskiokapitalunternehmen Andreessen Horowitz: Der Netscape-Gründer Marc Andreessen (links) und sein Partner Ben Horowitz (rechts).

von Michael Kroker

Das amerikanische Startup Actifio, ein Spezialanbieter für Software zum Datenmanagement in Unternehmen, hat eine neue Finanzierungsrunde in Höhe von 100 Millionen Dollar abgeschlossen, wie die „WirtschaftsWoche“ exklusiv erfahren hat. Das Geld kommt unter anderem vom Unternehmen Andreessen Horowitz.

Zu den Investoren in Actifio zählt eine Gruppe namhafter Venture-Capital-Firmen wie etwa Andreessen Horowitz, das Risikokapitalunternehmen des Netscape-Gründers Marc Andreessen. Durch die jüngste Finanzierungsrunde wird Actifio jetzt mit insgesamt 1,1 Milliarden Dollar bewertet.

Anzeige

Zum Vergleich: Beim Series-D-Investment vor gut einem Jahr konnte Actifio 50 Millionen Dollar einsammeln, wodurch das Unternehmen zum damaligen Zeitpunkt im März 2013 rund 500 Millionen Dollar schwer war.

Grund für die wachsende Bewertung des im Jahr 2009 von Ash Ashutosh, dem einstigen Chef-Technologen der Speicher-Division von Hewlett-Packard, gegründeten Unternehmens: Actifio ist spezialisiert auf ein boomendes und immer wichtigeres Segment in der IT – das Management und die Verwaltung von Daten im Unternehmen.

Weitere Artikel

Laut einer Studie des amerikanischen Marktforschungsunternehmens IDC zum Thema Datenkopien verwenden Unternehmen weltweit rund 60 Prozent ihrer Festplattenkapazitäten, 65 Prozent ihrer Speichersoftware sowie 85 Prozent ihrer Speichersysteme, um überflüssige Kopien ihrer Produktionsdaten zu verwalten. Durch jenes Management solcher überflüssigen Kopien entstehen laut IDC jährlich Kosten in Höhe von 44 Milliarden Dollar.

Ebenjenes Problem will Actifio beseitigen und hat eine Technologie entwickelt, um überflüssige Kopien von Daten zu beseitigen. Laut Actifio können Unternehmen dadurch beispielsweise die Zeit für das sogenannte Recovery, also die Daten-Wiederherstellung im Verlustfall, von Stunden auf Minuten reduzieren, und gleichzeitig die Kosten für die Datensicherung um 90 Prozent verringern.

Laut eigenen Angaben konnte Actifio im Jahr 2013 die Zahl seiner Deals fast verdreifachen (plus 182 Prozent). Inzwischen verfügt das Unternehmen über mehr als 300 Kunden weltweit. Mit dem jetzigen Investment will Actifio-CEO Ashutosh das Wachstum weiter beschleunigen: „Wir werden diese Finanzierungsrunde nutzen, um unsere Lösung den globalen Top-2000-Unternehmen anbieten zu können und die Reichweite unserer Technologie bis herunter in den Mittelstandsmarkt zu vergrößern.“

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%