Microsoft-Chef: Nadella hält trotz Schwäche an Smartphone-Bau fest

exklusivMicrosoft-Chef: Nadella hält trotz Schwäche an Smartphone-Bau fest

Bild vergrößern

Microsoft-CEO Satya Nadella

von Michael Kroker und Sven Prange

Microsoft-Vorstandschef Satya Nadella an den Lumia-Smartphones festhalten. Zugleich räumte er ein, dass die Mobilstrategie von Microsoft bisher nicht aufgegangen ist.

Microsoft-Vorstandschef Satya Nadella will trotz des Rückstands seines Konzerns gegenüber Apple und Google im Geschäft mit Mobiltelefonen an den Lumia-Smartphones festhalten: „Geräte sind zentral für uns“, sagte Nadella im Interview mit der WirtschaftsWoche. „Wir bauen wirklich neue Geräte im Personal Computing. Wir haben etwa das Surface als neues 2-in-1-Gerät konzipiert – das nun andere kopieren, was fein ist.“

Zugleich räumte er ein, dass die Mobilstrategie von Microsoft bisher nicht aufgegangen ist: „Ja, da haben wir Schwächen. Ich bekenne freimütig, dass wir bei Mobiltelefonen nicht diejenigen mit den großen Marktanteilen sind“, sagte Nadella.

Anzeige

Nadella hatte Mitte 2015 rund 7,8 Milliarden Dollar auf die Nokia-Übernahme abgeschrieben, den Abbau von 7800 Stellen angekündigt und das Produkt-Portfolio der Lumia-Geräte verschlankt. Dies hatte zu Spekulationen über die Zukunft der Mobilsparte von Microsoft geführt.

PremiumMicrosoft-Chef Satya Nadella "Angst hat noch nie geholfen"

Konzern-Chef Satya Nadella hat Microsoft in der Techszene wieder nach vorne gebracht. Im Interview erklärt er seine Pläne.

Microsoft-Chef Satya Nadella erklärt im Interview seine Pläne. Quelle: Stefan Thomas Kröger für WirtschaftsWoche

Mehr lesen Sie in der aktuellen WirtschaftsWoche. Mit dem WiWo-Digitalpass erhalten Sie die Ausgabe bereits am Donnerstagabend in der App oder als eMagazin. Alle Abo-Varianten finden Sie auf unserer Info-Seite.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%