Mobilfunkanbieter : Telefónica verweigert Mobilfunk-Discounter den Markteintritt in Deutschland

exklusivMobilfunkanbieter : Telefónica verweigert Mobilfunk-Discounter den Markteintritt in Deutschland

Bild vergrößern

Flaggen wehen vor der Zentrale von Telefonica Deutschland in Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen).

von Jürgen Berke

Mobilfunk-Discounter Mass Response, der in Österreich unter dem Kunstnamen „spusu“ bereits einen Preiskampf anzettelte, will zur Not vor Gericht ziehen, um seine Europa-Expansion in Deutschland starten zu können.

Bereits seit zwei Jahren laufen die Verhandlungen mit dem Telekom-Konzern Telefónica, um in Deutschland aktiv werden zu können, sagte Firmengründer Franz Pichler der „WirtschaftsWoche“.  Doch bislang gebe es keine nennenswerten Fortschritte. „Ich prozessiere ungern und hoffe weiter auf faire Verhandlungen, aber zur Not ziehe ich vor Gericht und kämpfe durch alle Instanzen.“

Nach Ansicht von Pichler ist Telefónica seit der Fusion mit dem Konkurrenten E-Plus verpflichtet, neue Konkurrenten auf ihr Netz zu lassen. Doch bis auf den Discounter Drillisch mit seinen Marken „Yourfone“ und „smartmobile“ kam noch kein weiterer Interessent  in den Genuss solch einer Vereinbarung. Unterstützung bekommt der österreichische Unternehmer vom Bundeskartellamt: „Wir würden den Marktzutritt eines virtuellen Netzbetreibers aus dem Ausland begrüßen“,  heißt es in einem Schreiben der Bonner Wettbewerbshüter an die EU-Kommission.  Denn bisher seien „allenfalls geringfüge Anzeichen für eine nachhaltige positive wettbewerbliche Entwicklung erkennbar“. 

Anzeige

Sie lesen eine Vorab-Meldung aus der aktuellen WirtschaftsWoche. Mit dem WiWo-Digitalpass erhalten Sie die Ausgabe bereits am Donnerstagabend in der App oder als eMagazin. Alle Abo-Varianten finden Sie auf unserer Info-Seite.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%