Musik-Kanal: Tape.tv sammelt fünf Millionen Euro ein

Musik-Kanal: Tape.tv sammelt fünf Millionen Euro ein

Bild vergrößern

tape.tv ist nach eigenen Angaben Deutschlands größte Streaming-Plattform für Musikvideos

von Peter Steinkirchner

Tape.tv will das Fernsehen und das Internet verschmelzen. Jetzt investiert ein Ex-ProSieben-Vorstand in den Online-Musiksender.

Marcus Englert, bis Juli 2010 im Vorstand des TV-Konzerns ProSiebenSat.1 Media AG für New Media zuständig, investiert mit weiteren Geldgebern fünf Millionen Euro in den Berliner Online-Musiksender tape.tv. Neben Englert, der jetzt Partner beim Finanzinvestor Atlantic Capital Partners ist, haben sich Dario Suter, Christoph Daniel und Marc Schmidheiny (DCM), Christophe Maire, sowie der von der IBB Beteiligungsgesellschaft gemanagte VC Fonds Kreativwirtschaft Berlin an der Finanzierungsrunde des innovativen Senders beteiligt.

Hohe Ambitionen

Anzeige

Tape.tv will die neuen Finanzmittel nutzen, den Sender weiter auszubauen und in neue Technologien zu investieren. Geschäftsführer Conrad Fritzsch sagt: „Für die nächsten zwölf Monate haben wir eine große Aufgabe: Wie gestalten wir das TV der Zukunft, so dass es auch international funktioniert. Wir sind uns sicher, dass wir die idealen Partner gefunden haben, um unsere internationale Expansion und die Weiterentwicklung unserer Plattform voranzubringen".

Zukünftig wisse tape.tv Experten aus den Bereichen Social Media und Content sowie TV und Medien an seiner Seite, die helfen könnten, aus tape.tv „die führende Musikvideo-Plattform auf allen Devices“ zu machen. Marcus Englert nennt Video eines der „zentralen strategischen Investments der Atlantic Capital Partners“: „Ich glaube, dass tape.tv alle notwendigen Zutaten hat, um the next big thing im schnell wachsenden Markt für Online-Video zu werden.“

Weitere Artikel

Starke Partner

Tape.tv arbeitet an der Verschmelzung von Fernsehen und Internet und betreibt ein vor allem werbefinanziertes Online-Portal mit Musik-Videos, die sich der Nutzer nach Belieben selber zusammenstellen kann. Das Unternehmen bezeichnet sich selbst als Deutschlands größte Streaming-Plattform für Musikvideos. 2011 erwirtschaftete das Unternehmen Umsätze in Höhe von rund 20 Millionen Euro (brutto) und verdoppelte nach eigenen Angaben seine Nutzerzahlen 3,4 Millionen Unique Usern.

Tape.tv zeigt 45.000 Musikvideos sowie eigene Sendungen und Formate wie Live-Konzerte und Musiker-Interviews und wurde 2008 von Conrad Fritzsch (CEO) und Stephanie Renner (COO) gegründet. Aufsichtsratsvorsitzender ist Lars Dittrich, der Gründer von DUG Telecom. Zu den Kooperationspartnern von tape.tv gehören etwa  ZDF.kultur, Facebook, Spotify, Last.fm, bild.de und spiegel.de.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%