Nach der Übernahme: Marke „E-Plus“ soll verschwinden

Nach der Übernahme: Marke „E-Plus“ soll verschwinden

Bild vergrößern

Die Marke „E-Plus“ solle vom Markt verschwinden.

Die O2-Mutter Telefónica Deutschland will im Sortiment des Rivalen aufräumen: Der Markenname „E-Plus“ soll daher vom Markt verschwinden. „Base“ hingegen soll bestehen bleiben.

Telefónica Deutschland (O2) will einem Medienbericht zufolge im Fall der geplanten Übernahme von E-Plus nicht alle Marken des bisherigen Mobilfunk-Rivalen weiterführen. Die Marke „E-Plus“ solle vom Markt verschwinden, die Marke „Base“ für Vertragskunden dagegen fortbestehen, meldete das Magazin „Focus“. Diskutiert werde auch, die Prepaid-Angebote zusammenzulegen. Ein Sprecher von Telefónica Deutschland sprach am Sonntag von Spekulationen, es seien noch keine Entscheidungen für die Zeit nach dem Zusammenschluss gefallen. „Wir befinden uns mitten im Freigabeverfahren mit der EU-Kommission.“ Die Behörde prüft zurzeit den Milliardendeal. Das neue Unternehmen wäre gemessen an der Kundenzahl der größte Mobilfunker in Deutschland.

weitere Artikel

Die EU-Kommission, die bis zum 14. Mai ihr Votum zu O2/E-Plus verkünden muss, sieht die Gefahr einer Schieflage auf dem bisher prächtig funktionierenden deutschen Mobilfunkmarkt. Durch die Übernahme von E-Plus, ließ die Kommission schon bei der ersten Voruntersuchung anklingen, würde der derzeit preisaggressivste Wettbewerber wegfallen. Das Risiko steige, das die verbleibenden drei großen Mobilfunkbetreiber Telekom, Vodafone und O2/E-Plus ihr Wettbewerbsverhalten abstimmten und die Preise erhöhten.

Anzeige
Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%