Neuer Allein-CEO Bill McDermott: "Ich bin ein tausendprozentiger SAPler!"

ThemaSAP

Neuer Allein-CEO Bill McDermott: "Ich bin ein tausendprozentiger SAPler!"

Bild vergrößern

Jim Hagemann Snabe, Hasso Plattner und Bill McDermott: Snabe wechselt in den Aufsichtsrat, McDermott leitet SAP künftig allein.

von Michael Kroker

Bei ihrem letzten gemeinsamen Auftritt versichern sich die SAP-Chefs Bill McDermott und Jim Hagemann Snabe ihrer Freundschaft. Der neue Allein-CEO betont indes seine Loyalität zu Deutschland und dem Walldorfer Erbe des Software-Konzerns.

Am Ende war alles ganz genau wie am Anfang: Die beiden SAP-Chefs Bill McDermott und Jim Hagemann Snabe machen auf demonstrative Geschlossenheit; hier ein Händeschütteln, dort eine Umarmung, dann noch mal als Verbrüderungsgeste gemeinsam die Fäuste nach oben recken. So geschehen bei ihrem ersten gemeinsamen öffentlichen Auftritt im März 2010 auf der IT-Messe CeBIT – und heute erneut beim letzten Auftritt als Co-Vorstandschef im Vorfeld der SAP-Hauptversammlung in Mannheim.

Anzeige

Denn Snabe rückt – wie im Juli 2013 angekündigt – heute in den Aufsichtsrat. Von nun an regiert sein bisheriger Kompagnon McDermott den Konzern allein. Zeit also, dass die beiden sich noch einmal gegenseitig ihrer Freundschaft versichern und betonen, wie gut die beiden die vergangenen viereinhalb Jahre zusammengearbeitet haben.

Snabe zu wertvoll, um ihn ziehen zu lassen

„Wir haben bewiesen, dass es möglich ist, ein erfolgreiches Unternehmen neu zu erfinden“, sagt Snabe. Dies sei früher nur bei Firmen in einer Krise möglich gewesen. „Und wir haben bewiesen, dass wir als Team mehr leisten können als jeder allein“, so der 48-jährige Däne.

Hauptversammlung SAP bekommt einen neuen Alleinherrscher

Der Amerikaner Bill McDermott wird alleiniger Chef des deutschen Softwarekonzerns. Er will SAP ganz auf Cloud Computing trimmen – mit gravierenden Folgen für die Mitarbeiter.

Bill McDermott wird der neue SAP-Chef. Quelle: dpa

Warum er dennoch vom aktiven Management auf eine Kontrollfunktion wechselt, begründete er mit der „einzigartigen Gelegenheit“, die sich ihm jetzt biete: „Ich bin noch jung genug, um etwas Neues zu machen – ohne das Unternehmen, mit dem ich seit über 20 Jahren so eng verbunden bin, verlassen zu müssen.“

Das betont später auch SAP-Übervater und -Aufsichtsratsboss Hasso Plattner zu Beginn der Hauptversammlung: „Es gibt keinen profilierteren IT-Manager in Europa als ihn.“ Daher sei es für SAP auch so eminent wichtig, ihn direkt als Aufsichtsratsmitglied gewinnen zu können – und nicht erst nach einer laut Corporate Government Kodex eigentlich vorgesehen Abklingzeit von zwei Jahren. „Dann wäre er vielleicht schon woanders, das können wir nicht zulassen“, so Plattner.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%