Oracle-Chef Ellison tritt zurück: Abgang eines der letzten IT-Dinosaurier

ThemaIT

Oracle-Chef Ellison tritt zurück: Abgang eines der letzten IT-Dinosaurier

Bild vergrößern

Oracle-Firmengründer und -Vorstandschef Larry Ellison kündigte gestern Abend seinen Rücktritt an.

von Michael Kroker

Oracle-Chef Ellison hat seinen Rücktritt bekannt gegeben. Legendär sind insbesondere seine Scharmützel mit SAP-Mitgründer Hasso Plattner - seinem deutschen Widerpart.

Völlig überraschend hat Oracle-Firmengründer und -Vorstandschef Larry Ellison am Donnerstagabend seinen Rücktritt angekündigt. An seine Stelle tritt künftig eine Doppelspitze aus der Finanzchefin Safra Catz und dem bisherigen COO Mark Hurd.

Mit dem Abschied des passionierten Seglers endet eine Ära – sowohl für den amerikanischen Software-Riesen wie für die IT-Branche insgesamt. Schließlich hat der heute 70-jährige Amerikaner Oracle im Jahr 1977 selbst gegründet – und saß seitdem bei dem Anbieter von Datenbanken und Unternehmenssoftware auf dem Chefsessel.

Anzeige

Mit Ellison nimmt also auch einer der letzten Dinosaurier aus der ersten Blütezeit der IT in den Siebziger- und Achtzigerjahren seinen Hut – eine Ära mit vielen charismatischen Persönlichkeiten wie Microsoft-Gründer Bill Gates, die Apple-Gründer Steve Jobs und Steve Wozniak, Sun-Gründer Scott McNealy bis hin zum deutschen Ellison-Erzrivalen, den SAP-Mitgründer Hasso Plattner.

Wettstreit mit SAP

Insbesondere mit Plattner lieferte sich Ellison über die Jahre diverse Scharmützel – sei es verbal auf IT-Konferenzen, sei es bei Wettschlachten auf dem Wasser. Denn bei allen Unterschieden verbindet die beiden Software-Urgesteine eine Passion für das Segeln. Und ein geschäftlicher Ehrgeiz, der bis in die Neuzeit anhält.

Zuletzt lieferten sich die beiden Groß-Egos im Jahr 2010 ein verbales Fingerhakeln: Plattner trommelte seinerzeit heftig für eine neue SAP-Datenbank namens Hana – eine Technologie, die direkt gegen Oracle gezielt war. Ellison ätzte prompt dagegen und fragte süffisant nach dem Namen von Plattners Pharmazeuten (hier der Schlagabtausch inklusive Videos).

Weitere Artikel

Die Geschichte hat übrigens beiden rechtgegeben: Heute ist Hana eines der wichtigsten Wachstumsfelder für den Walldorfer Softwareriesen SAP; gleichwohl ist Oracle einer der bedeutendsten Anbieter von Datenbank-Software geblieben.

So ganz müssen Beobachter des IT-Marktes auf derlei Rangeleien hoffentlich auch in Zukunft nicht verzichten: SAP-Aufsichtsratschef Plattner, ebenfalls 70-jährig, peitscht SAP als selbsterklärter „guter Diktator“ in die Zukunft.

Auch Ellison kann und will nicht so ganz gehen: Er übernimmt künftig bei Oracle die Rolle als Cheftechnologe und Executive Chairman.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%