Pro Sieben Sat.1: Mehr Gewinn und ein neuer Fernsehchef

Pro Sieben Sat.1: Mehr Gewinn und ein neuer Fernsehchef

, aktualisiert 25. Februar 2016, 09:11 Uhr
Bild vergrößern

Der Fernsehkonzern steigert sich bei Umsatz und Gewinn.

Quelle:Handelsblatt Online

Pro Sieben Sat.1 steigert Umsatz und Gewinn kräftig – vor allem das Online-Geschäft wächst stark. Der Fernsehkonzern will nun mehr Dividende zahlen. Und auch der Vorstand bekommt Zuwachs.

MünchenDank starken Wachstums im Online-Geschäft hat Pro Sieben Sat.1 Umsatz und Betriebsgewinn im vergangenen Jahr erwartungsgemäß kräftig gesteigert. Der Umsatz legte um 13 Prozent auf 3,26 Milliarden Euro zu, wie der Fernsehkonzern am Donnerstag mitteilte. Das operative Ergebnis (Recurring Ebitda) stieg um 9,2 Prozent auf 926 Millionen Euro.

Von Reuters befragte Analysten hatten mit einem Umsatz von 3,23 Milliarden Euro und einem Ergebnis von 924 Millionen Euro gerechnet. Der Vorstand will die Dividende um 20 Cent auf 1,80 Euro je Aktie erhöhen.

Anzeige

Außerdem bündelt das Unternehmen die Leitung seiner Fernsehsender und TV-Produktionen in einem neuen Vorstandsressort. Jan Frouman übernimmt die Aufgabe zusätzlich zu seinem Chefposten bei der Produktionstochter Red Arrow Entertainment, wie Pro Sieben Sat.1 am Donnerstag mitteilte. Der Konzern, der seit Jahren den Ausbau seiner Internetaktivitäten vorantreibt und dafür einen Digitalvorstand und einen Strategievorstand beschäftigt, will damit sein traditionelles Inhalte-Geschäft stärken.

Dessen Aufwertung hatte sich bereits abgezeichnet: Wie vor einer Woche bekannt wurde, gibt der für den deutschen Markt zuständige Fernsehchef Wolfgang Link die Leitung des Senders Pro Sieben an dessen Unterhaltungschef Daniel Rosemann ab, um sich auf die Sendergruppe insgesamt zu konzentrieren.

Wie die im vergangenen Jahr in den Vorstand aufgerückten Manager Gunnar Wiedenfels (Finanzen) und Ralf Schremper (Strategie) hat sich auch Frouman bereits mehrere Jahre bei Pro Sieben Sat.1 bewährt. Der aus den USA stammende Manager kam für den Konzern 2004 nach Deutschland und baute dort später das internationale Geschäft mit der Produktion und dem Vertrieb von Fernsehsendungen auf. Mit dem Amtsantritt des 44-Jährigen zum 1. März wächst der Vorstand auf sechs Mitglieder.

Quellle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
WiWo Guide Unternehmenssuche

Finden Sie weitere Unternehmen aus der für Sie relevanten Branche. z.B.

  • Branchenführer: Rödl & Partner
  • Branchenführer: Hogan Lovells
  • Branchenführer: Luther Rechtsanwaltgesellschaft
WiWo Guide Personensuche

Finden Sie weitere Spezialisten auf dem für Sie relevanten Fachgebiet, z.B.

Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%