Pro Sieben Sat 1: TV-Konzern verkauft Digital-Beteiligungen

Pro Sieben Sat 1: TV-Konzern verkauft Digital-Beteiligungen

, aktualisiert 28. Juni 2017, 10:28 Uhr
Bild vergrößern

Der Fernsehkonzern hatte zuletzt sein Flugreiseportal Etraveli an den Finanzinvestor CVC verkauft.

Quelle:Handelsblatt Online

Der Fernsehkonzern Pro Sieben Sat 1 verkauft einen Großteil des Portfolios seiner Investment-Tochter Seven Ventures an einen US-Finanzinvestor. Neben dem neuen Mehrheitseigner bleibt Seven Ventures beteiligt.

MünchenDer Fernsehkonzern Pro Sieben Sat 1 trennt sich von weiteren Digitalgeschäften. Die auf Minderheitsbeteiligungen spezialisierte Investment-Tochter SevenVentures habe einen Großteil ihres Portfolios für einen mittleren zweistelligen Millionen-Euro-Betrag an den US-Finanzinvestor Lexington Partners verkauft, teilte Pro Sieben Sat 1 am Mittwoch mit.

Die Minderheitsanteile an 16 Unternehmen, darunter der Kreditvermittler Auxmoney und der Toilettenpapier-Hersteller Hakle, würden an einen neuen Investmentfonds übertragen. Neben Lexington als Mehrheitseigner bleibe Seven Ventures mit 24,5 Prozent beteiligt. Pro Sieben Sat 1 hatte zuletzt sein Flugreiseportal Etraveli an den Finanzinvestor CVC verkauft.

Anzeige
Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%