Rocket Internet: Staatsfonds aus Katar beteiligt sich an Hello Fresh

ThemaOnlinehandel

exklusivRocket Internet: Staatsfonds aus Katar beteiligt sich an Hello Fresh

von Melanie Bergermann, Henryk Hielscher und Michael Kroker

Hello Fresh gehört zu den Hoffnungsträgern von Rocket Internet. Nun hat sich der Staatsfonds des Emirats Katar am Kochboxen-Versender beteiligt.

Der Staatsfonds des Emirats Katar hat sich am Kochboxen-Versender Hello Fresh beteiligt, berichtet die WirtschaftsWoche. Der Fonds investierte im Rahmen einer Finanzierungsrunde im Dezember 2016 in das Unternehmen, wie Hello-Fresh-Chef Richter dem Magazin bestätigte. Rocket Internet hält 53 Prozent an HelloFresh, die zuletzt mit 2,0 Milliarden Euro bewertet wurden.

Sie lesen eine Vorabmeldung aus der aktuellen WirtschaftsWoche. Mit dem WiWo-Digitalpass erhalten Sie die Ausgabe bereits am Donnerstagabend in der App oder als eMagazin. Alle Abo-Varianten finden Sie auf unserer Info-Seite. 

Anzeige
Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%