Salesforce: SAP-Konkurrent wird 2016 exklusiver Event-Partner der CeBIT

Salesforce: SAP-Konkurrent wird 2016 exklusiver Event-Partner der CeBIT

Bild vergrößern

Die Wolke als Symbol für Cloud Computing auf der diesjährigen CeBIT. Im kommenden Jahr prescht Cloud-Primus Salesforce in Hannover voran.

von Michael Kroker

Der CeBIT-Veranstalter Deutsche Messe AG und der US-Cloud-Anbieter Salesforce haben eine weitreichende Partnerschaft beschlossen. Die Amerikaner mieten unter anderem zwei komplette Messehallen.

Entsprechende Gerüchte über eine großangelegte Partnerschaft zwischen der Deutschen Messe AG als Veranstalter der IT-Messe CeBIT und dem amerikanischen Anbieter von Cloud-Software Salesforce gab es schon vor zweieinhalb Jahren. Wie die „WirtschaftsWoche“ im Frühjahr 2013 exklusiv berichtete, wollte Salesforce damals unter anderem eine komplette Messe-Halle mieten, um dort mit seinen Partner-Unternehmen die gesamte Palette seines Cloud-Angebots präsentieren zu können. Aus diversen Gründen kam ein solcher Deal damals nicht zustande - angeblich auch durch Druck des deutschen Rivalen SAP.

Dafür wird es 2016 soweit sein – und zwar sogar noch größer als vor drei Jahren avisiert: Wie Salesforce und die Deutsche Messe am Mittwochvormittag auf einer Pressekonferenz in München bekanntgeben, wird Salesforce erstmals in der nunmehr dreißigjährigen Geschichte der IT-Messe ein sogenannter exklusiver Event-Partner der CeBIT.

Anzeige

Dazu buchen die Amerikaner gleich zwei Messehallen – und zwar Halle 19 und Halle 23, beide jeweils gelegen am Eingang Nord des Messegeländes. „Wir werden unsere World Tour während der CeBIT nach Hannover verlegen“, sagt Salesforce-Europachef Joachim Schreiner im Gespräch mit der „WirtschaftsWoche“.

Vor- und Nachteile von Cloud Computing

  • Abhängigkeit

    Wer all seine Informationen in einer Cloud speichert, ist vom Anbieter abhängig. Sollte der sich möglicherweise nur unzureichend um seine Kunden kümmern, ist ein Wechsel zu einem anderen Anbieter meist schwierig, da die Datenmengen groß sind. Ein weiteres Problem: Für den Fall, das ein Anbieter pleite geht, gibt es keine klaren Regelungen. Erst wenn es Standards gibt, die einen Anbieterwechsel ermöglichen, sinkt die Abhängigkeit.

  • Schutz

    Dienstleister, die Clouds anbieten, beschäftigen sich in der Regel intensiv mit dem Thema Datenschutz. Allerdings sind große Datenmengen auch immer ein attraktives Ziel für Hacker. Die Auslagerung der eigenen Daten in eine Cloud bedeutet somit auch immer einen Kontrollverlust.

  • Anpassung

    Die Menge des Speicherplatzes im Netz kann flexibel angepasst werden. Benötigt man mehr Speicherplatz, kann man einfach die angemieteten Kapazitäten erhöhen, anstatt sich teure Hardware kaufen zu müssen.

  • Aufwand

    Der Administrationsaufwand sinkt, wenn man eine Cloud benutzt. Da die Installation auf dem eigenen Computer entfällt und auch Updates von den Cloud-Anbietern durchgeführt werden, kommt es hier zu einer großen Zeitersparnis.

  • Flexibilität

    Wer mit einer Cloud arbeitet, kann flexibel auf Daten zugreifen. Dabei spiel der Ort keine Rolle. Sowohl von Smartphones, als auch von Tablets und Computern aus können die Informationen abgerufen werden.

Die Salesforce World Tour ist sozusagen die Hausmesse des Cloud-Anbieters und fand in diesem Jahr unter Beteiligung von Salesforce-Gründer und –Vorstandschef Marc Benioff in München statt. Ob Benioff auch im kommenden Jahr dabei sein wird, sei noch nicht klar: „Das liegt vor allem an Marcs Kalender“, beteuert Schreiner.

Auf der CeBIT soll die World Tour am Mittwoch der Messewoche im März 2016 in Halle 19 gastieren. Abends plant Salesforce überdies ein Konzert mit einer „bekannten deutschen Live-Band“, sagt Schreiner – er könne aber noch nicht mehr verraten, weil die Verträge noch nicht unterschrieben seien. „Das wird aber die Wiedergeburt der CeBIT-Party.“

In der Halle 23 dagegen soll während der gesamten CeBIT-Woche die sogenannte Cloud Expo stattfinden – ebenjene bereits vor drei Jahren geplante Ausstellung und Konferenz von Salesforce und seinen Partner-Unternehmen rund um die Cloud.

Weitere Artikel

Von alledem erhoffen sich die Amerikaner eine deutlich gesteigerte Sichtbarkeit. Mehr noch: „Es hat noch nie jemand ein größeres CeBIT-Investment gemacht als Salesforce. Wir unterstreichen damit, dass Salesforce nicht irgendein Unternehmen in Deutschland ist“, erläutert Europachef Schreiner. „Sondern: Das ist unsere deutsche DNA – wir zeigen, dass wir hier angekommen sind.“

Die Deutsche Messe wiederum sieht sich in dem Engagement der Amerikaner in ihrem Umbau der CeBIT bestätigt: Schließlich ist die immer noch weltgrößte IT-Messe seit Jahren wegen des anhaltenden Rückgangs von Ausstellern und Besuchern unter Druck.

Seit gut zwei Jahren fährt die Messe laut Aussage von CeBIT-Chef OIiver Frese einen klaren Business-Fokus – und baut zudem das Konferenzgeschäft aus. „Die reine Messe war definitiv gestern“, so Frese gegenüber der „WirtschaftsWoche“ – und weiter: „Die Partnerschaft mit Salesforce hilft auch der CeBIT dabei, sich weiterzuentwickeln.“

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
WiWo Guide Unternehmenssuche

Finden Sie weitere Unternehmen aus der für Sie relevanten Branche. z.B.

  • Branchenführer: Luther Rechtsanwaltgesellschaft
  • Branchenführer: Rödl & Partner
  • Branchenführer: Hogan Lovells
WiWo Guide Personensuche

Finden Sie weitere Spezialisten auf dem für Sie relevanten Fachgebiet, z.B.

Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%