Schweizer Telekom-Konzern: Sparprogramm treibt Jahresgewinn bei Swisscom

Schweizer Telekom-Konzern: Sparprogramm treibt Jahresgewinn bei Swisscom

, aktualisiert 08. Februar 2017, 08:39 Uhr
Bild vergrößern

Der Schweizer Konzern rechnet im laufenden Jahr mit einem Betriebsergebnis von rund 4,2 Milliarden Franken.

Quelle:Handelsblatt Online

Die Sparrunde zahlt sich aus: Swisscom legt beim Jahresgewinn um fast 20 Prozent zu. Die Aktionäre dürfte das freuen: Der Schweizer Telekom-Konzern will ihnen eine Dividende von 22 Franken pro Titel ausschütten.

BernDer Tritt auf die Kostenbremse und Erfolge im Italiengeschäft haben sich für die Swisscom ausgezahlt: Der Überschuss sei voriges Jahr um 18 Prozent auf 1,6 Milliarden Franken gestiegen, teilte das in Bern ansässige Unternehmen am Mittwoch mit. Analysten hatten mit 1,5 Milliarden Franken gerechnet.

Für 2016 sollen die Aktionäre wie angekündigt 22 Franken pro Titel erhalten. Unternehmenschef Urs Schaeppi erwartet für das laufenden Jahr ein Betriebsergebnis von rund 4,2 Milliarden Franken (2016: 4,29 Milliarden Franken) und einen unveränderten Umsatz von 11,6 Milliarden Franken. Bei Erreichen der Ziele sollen erneut 22 Franken an die Aktionäre ausgeschüttet werden. Die Swisscom gehört mehrheitlich dem Schweizer Staat.

Anzeige
Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%