Sharp und Foxconn: Fusion auf Eis gelegt – Chefs beraten sich

Sharp und Foxconn: Fusion auf Eis gelegt – Chefs beraten sich

Bild vergrößern

Das Logo von Sharp

Die Fusion der beiden Unternehmen Sharp und Foxconn ist vorerst auf Eis gelegt. Allerdings treffen sich die Geschäftsführer der Unternehmen nun in China für weitere Gespräche.

Die Chefs der beiden Unternehmen Sharp und Foxconn wollen einem Insider zufolge über die auf Eis gelegte Rettungsofferte für den japanischen Elektronikkonzern sprechen. Das Treffen von Kozo Takahashi und Terry Gou sei noch in China geplant, sagte eine mit der Angelegenheit vertraute Person zum Wochenschluss. Sharp lehnte einen Kommentar dazu ab.

Die Übernahme des angeschlagenen japanischen Elektronik-Konzerns durch den taiwanesischen Apple-Zulieferer Foxconn entwickelt sich zur Zitterpartie. Grund seien Schulden von Sharp, die bislang nicht bekannt gewesen seien, sagten Insider. Sharp hatte zuvor mitgeteilt, dass Foxconn zwei Drittel der Anteile übernimmt. Es wäre die bislang größte Übernahme eines japanischen Technologiekonzerns durch einen ausländischen Investor. Sharp steckt tief in der Krise.

Anzeige

Foxconn Apple-Partner soll Sharp übernehmen

Der taiwanesische Apple-Partner Foxconn hat den Übernahme-Poker um den Elektronikriesen Sharp gewonnen. Japans Bemühungen, den Konzern nicht an ein ausländisches Unternehmen zu verlieren, sind damit gescheitert.

Das Logo von Sharp in Tokio: Nimmt der angeschlagene Elektronik-Konzern die Offerte von Foxconn an? Quelle: Handelsblatt Online
Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%