Sigfox: Start-up greift Telekommunikationskonzerne an

exklusivSigfox: Start-up greift Telekommunikationskonzerne an

Bild vergrößern

Sigfox-Firmenchef Ludovic Le Moan

von Jürgen Berke

Das französische Start-up Sigfox greift die etablierten Telekommunikationskonzerne Deutsche Telekom, Vodafone und Telefónica im Internet der Dinge an, also bei der Vernetzung von Maschinen, Autos und Haushaltsgeräten.

Sigfox baut ein speziell auf die Kommunikation zwischen Maschinen ausgelegtes Funknetz auf – bisher in Frankreich, Spanien, Holland und Großbritannien. Nun will Sigfox nach Deutschland kommen. „Wir starten wahrscheinlich noch in diesem Jahr“, sagt Firmenchef Ludovic Le Moan der WirtschaftsWoche.

Sigfox nutzt ein frei verfügbares Frequenzspektrum, um die Signale von Geräten zu übertragen. Alle 40 Kilometer müssen Funkstationen aufgestellt werden. Derzeit laufen Verhandlungen mit potenziellen Partner aus der Industrie.

Anzeige

Kürzlich hatten sieben neue Investoren 100 Millionen Euro für den Ausbau zur Verfügung gestellt – darunter der Industriegasekonzern Air Liquide und der Energieversorger GDF Suez.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%