Smartphonemarkt: Lenovo will 2014 auch in Westeuropa ins Handygeschäft einsteigen

exklusivSmartphonemarkt: Lenovo will 2014 auch in Westeuropa ins Handygeschäft einsteigen

von Thomas Kuhn

Der chinesische Computerriese Lenovo will nach dem Heimatmarkt nun auch den Weltmarkt mit Handys erobern.

Bild vergrößern

Lenovo-Handy. Ab 2014 will der PC-Hersteller auch in Westeuropa ins Handygeschäft einsteigen

Das kündigte Lenovo-Chef Yang Yuanquing an. Yuanquing peilt dazu für 2014 den Einstieg ins Handygeschäft in Westeuropa und den USA an. Seit 2012 verkauft der Lenovo-Konzern seine Telefone bereits in den ersten Wachstumsmärkten in Asien.

In China setzte Lenovo allein im letzten Quartal 2012 rund neun Millionen Telefone ab. Nur der koreanische Konzern Samsung schnitt in der Volksrepublik noch besser ab. Auch steht Lenovo nach der Übernahme der PC-Sparte von IBM und jahrelangem extremem Wachstum kurz davor, den langjährigen Marktführer Hewlett-Packard von Rang eins der Branche weltweit zu verdrängen.

Anzeige
Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%