Telefónica Deutschland: O2 steigert Gewinn um 76 Prozent

Telefónica Deutschland: O2 steigert Gewinn um 76 Prozent

, aktualisiert 27. Juli 2016, 08:26 Uhr
Bild vergrößern

Das Logo des Mobilfunkanbieters o2 leuchtet an der Zentrale von Telefónica Deutschland.

Dank des Verkaufs von Mobilfunktürmen kann Telefónica Deutschland, hierzulande besser bekannt als O2, den operativen Quartalsgewinn um satte 76 Prozent steigern. Das angepeilte Jahresergebnis ist bodenständiger.

Telefónica Deutschland hat dank des Verkaufs seiner Mobilfunktürme das Betriebsergebnis gesteigert. Der operative Gewinn (OIBDA) sei im zweiten Quartal um 76 Prozent auf 791 Millionen Euro geklettert, teilte das unter der Marke O2 bekannte Unternehmen mit. Dank des Sonderertrags kann Telefónica damit den ersten Gewinn seit der milliardenschweren E-Plus-Übernahme einfahren.

Ohne die Erlöse aus dem Mastenverkauf von 352 Millionen Euro nahm das Betriebsergebnis nur ein Prozent zu auf 459 Millionen Euro. Von der Nachrichtenagentur Reuters befragte Analysten hatten mit 456 Millionen Euro gerechnet.

Anzeige

Beim Umsatz steht das Unternehmen dagegen weiter unter Druck. Der harte Wettbewerb auf dem deutschen Markt drückt nach wie vor auf die Preise, der Umsatz mit Mobilfunkdienstleistungen sank im Jahresvergleich um 1,7 Prozent. Im Gesamtjahr rechnet das Management um Chef Thorsten Dirks nun nicht mehr damit, den Mobilfunkserviceumsatz stabil halten zu können. Weil zudem die Nachfrage nach Smartphones und Tablets schwächelt, ging der Umsatz insgesamt um 5,9 Prozent auf 1,83 Milliarden Euro zurück.

o2 Bank Datenvolumen statt Zins

Der Markt für Smartphone-Banken wird immer größer, nach N26 startet nun Mobilfunkanbieter O2 eine Bank-App. Können sich die Branchen-Neulinge gegen etablierte Banken durchsetzen?

Mobilfunkanbieter o2 wird zur Bank. Quelle: obs

Der Vorstand hält an der Prognose für dieses Jahr fest. Das Betriebsergebnis soll im niedrigen bis mittleren einstelligen Prozentbereich wachsen. Im Vorjahr war es noch um ein Fünftel auf 1,76 Milliarden Euro gestiegen. Gleichzeitig soll die Dividende 2016 um einen Cent auf 0,25 Euro je Aktie steigen. Weitere Erhöhungen seien geplant.

Telefónica Deutschland hatte im Oktober 2014 den Mobilfunkrivalen E-Plus für 8,6 Milliarden Euro übernommen.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%