Übernahme: GFT Group kauft IT-Berater Rule Official

ThemaIT

Übernahme: GFT Group kauft IT-Berater Rule Official

von Kristin Schmidt

Der in Deutschland ansässige Anbieter von IT-Lösungen will mit der Übernahme seine Position als IT-Dienstleister für den Finanzsektor ausbauen.

GFT hat heute den Kauf des britischen Unternehmens- und IT-Beraters Rule Financial bekannt gegeben. Mit dieser Akquisition will das Unternehmen, das IT-Lösungen entwickelt, implementiert und wartet, seine Position als Technologiedienstleister für den Finanzsektor in Europa und Nordamerika ausbauen.

Spionageabwehr Telekom übernimmt IT-Sicherheitsfirma

Die Deutsche Telekom hat den IT-Sicherheitsspezialisten Rola Security Solutions übernommen, um den neuen Geschäftsbereich Cyber Security (Internet-Sicherheit) zu verstärken.

Gebäude der Deutschen Telekom Quelle: dpa

„Mit dem Kauf von Rule Financial stärken wir unsere Position im wachstumsstarken Segment Investment Banking“, sagt Ulrich Dietz, Vorstandsvorsitzender der GFT Group. Die Unternehmens- und IT-Beratung Rule Financial betreut neun der zehn führenden Investmentbanken weltweit. 2013 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von etwa 60 Millionen Euro und ein Ergebnis vor Steuern von 1,56 Millionen Euro.

Anzeige

Bei GFT rechnet man mit einem weiteren Wachstum beim Geschäft mit den Investmentbanken. Marika Lulay, COO der GFT Group, sagt: „Die enormen Regulierungsanforderungen in Großbritannien und den USA zwingen alle Marktteilnehmer, ihre Prozesse und IT-Systeme bisweilen grundlegend anzupassen.“

Weitere Artikel

Durch die Übernahmen rechnet die GFT Group in der zweiten Jahreshälfte 2014 mit einem Umsatzplus von 42 Millionen. Die Zahl der GFT Group- Mitarbeiter steigt mit der Übernahme auf 3000. Über den Kaufpreis haben beide Seiten Stillschweigen vereinbart.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%