Übernahmegerücht: Will Google einen Satellitenbetreiber kaufen?

ThemaGoogle

Übernahmegerücht: Will Google einen Satellitenbetreiber kaufen?

von Meike Lorenzen

Erst vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass Google Interesse an der Video-Plattform Twitch haben soll. Nun steht das nächste Gerücht für eine Übernahme im Raum. Über Googles Shopping-Tour.

Der US-Suchmaschinen-Gigant Google gibt offensichtlich weiter Geld aus. Derzeit ist das Unternehmen auf großer Akquise-Tour. Laut Berichten des Online-Magazins Techcrunch hat Google Interesse an einem Betreiber von HD-Satelliten haben.

Das Startup Skybox Imaging stellt Satelliten her, die so detaillierte Aufnahmen aus dem All von der Erde liefern, dass auf den Bildern sogar einzelne Container zu erkennen sein sollen.

Anzeige

Gegründet wurde das Unternehmen bereits vor fünf Jahren und beschäftigt bis heute etwa 100 Mitarbeiter. Mehr als 85 Millionen US-Dollar Kapital konnte Skybox Imaging bisher verbuchen. Im Dezember 2013 zeigte die Arbeit des Startups erste Erfolge, als die ersten hochauflösenden HD-Videos der Erde mit dem kommerziellen Satelliten SkySat-1 aufgenommen werden konnten.

Startups Paparrazzi-Satelliten sollen Google Earth Konkurrenz machen

Das Startup Planet Labs will mit 28 Mini-Satelliten die Nachfolge von Google Earth antreten. Die Fotos werden täglich aktualisiert. Datenschützer sind empört: Sie sprechen von einer Lizenz zum Ausspähen für Jedermann.

Der Mond neben dem Erdball Quelle: AP

Der Satellit filmte 90 Sekunden lange Clips mit 30 Vollbildern in der Sekunde. Angeblich sollen mit den Kameras auch Nahinfrarotaufnahmen möglich sein. Unter den ersten Aufnahmen waren unter anderem die Metropolen Tokio, Bangkok, Baltimore, Las Vegas und Aleppo (Syrien) zu sehen.

Für Google wäre die Übernahme des Startups durchaus spannend, um seine Dienste Google Earth und Google Maps weiter auszubauen. Eine HD-Kartografie des gesamten Planeten könnte so eine Technologie möglich machen.

27 Milliarden Dollar für Akquisen

Insgesamt – so heißt es – soll Google eine Milliarde US-Dollar für das Unternehmen ausgeben. Allerdings befinden sich die Verhandlungen laut Nachrichtenagentur Bloomberg noch in einem sehr frühen Stadium. Die Übernahme sei noch lange nicht in trockenen Tüchern. Die beiden Unternehmen haben sich zu den Gerüchten bisher nicht geäußert.

Dass Google sich derzeit auf Shoppingtour befindet, ist kein Geheimnis. Erst in der vergangenen Woche hieß es in Medienberichten, der Mega-Konzern aus Mountain View wolle die Video-Plattform Twitch ebenfalls für eine Milliarde Dollar kaufen.

Weitere Artikel

Neben Startups in den USA schaut sich Google auch im Ausland um. Zumindest hat sich das Unternehmen im Ausland ein Finanzpolster von 30 Milliarden Dollar zu Akquise-Zwecken geschaffen, wie aus einem Brief des Konzerns an die US-Börsenaufsicht SEC hervorgeht. Dabei soll die Summe auch für den Zukauf von Patenten genutzt werden.

Google hat immer fleißig akquiriert, in den vergangenen zehn Jahren gab das Unternehmen etwa 27 Milliarden Dollar aus. Die größte Übernahme entpuppte sich allerdings auch zum größten Flop- 2011 kaufte Google für 12,4 Milliarden Dollar den Handy-Hersteller Motorola. Allein im Schlussquartal 2013 blieb die Tochter mit einem Minus von operativ 384 Millionen Dollar der Verlustbringer des Unternehmens.

Ein Problem, dass Page und Brin bereits galant gelöst haben. Die Sparte wurde mittlerweile an den chinesischen PC-Hersteller Lenovo verkauft. Im Haus bleiben nur einige der Patente der Handy-Hersteller, die Google nun für seine eigene Hardware (Nexus, Chromebook) nutzen kann.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%