Umfrage: Nokia verschläft das Weihnachtsgeschäft

exklusivUmfrage: Nokia verschläft das Weihnachtsgeschäft

Bild vergrößern

Nokia-Chef Elop

Das neue Nokia-Modell Lumia 920 wird kein Renner im kommenden Weihnachtsgeschäft. Das ergab eine Umfrage der WirtschaftsWoche.

Nokia-Chef Stephen Elop braucht schnelle Verkaufserfolge, um die Rücktrittsforderungen von Aktionären abzuwehren. Doch nach Ansicht von Hardwareeinkäufern der Mobilfunkbetreiber und Elektronikhändler wird das neue Top-Modell Lumia 920 kein Renner im Weihnachtsgeschäft. Der Verkauf starte erst im November, dann sei der größte Teil des Weihnachtsgeschäfts gelaufen, sagen die Einkäufer. Zudem sei der geplante Verkaufspreis von über 600 Euro zu hoch.

Neben der Shopkette mobilcom-debitel nimmt als einziger Netzbetreiber nur Vodafone Lumia 920 ins Sortiment, will das Gerät aber nicht so stark bewerben wie die Bestseller Samsung Galaxy S3 und Apples iPhone 5. Deutsche Telekom, O2 und E-Plus verzichten auf die Vermarktung. Ein Grund: Nokias Partner Microsoft will zwar den Verkauf der ersten Geräte mit dem Betriebssystem Windows Phone 8 mit einer Werbeoffensive ankurbeln. Aber Nokia zahlt nicht mehr so hohe Werbekostenzuschüsse wie beim Start des Lumia 800 vor einem Jahr. Zudem verkauften sich die ersten Windows-Geräte von Nokia so schlecht, dass noch heute etliche in den Lagern von T-Mobile und O2 liegen.

Anzeige
Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%