US-Mobilfunkmarkt: AT&T macht hohe Gewinne

Bild vergrößern

AT&T

US-Mobilfunkanbieter AT&T verzeichnet im zweiten Quartal 2017 hohe Gewinne. Ursache für die positive Entwicklung sind neue Werbeangebote.

Neue Werbeangebote haben dem zweitgrößten US-Mobilfunkanbieter AT&T zu einem Gewinnanstieg verholfen. Im abgelaufenen Quartal kletterte der Nettogewinn verglichen mit dem Vorjahr um 15 Prozent auf 3,9 Milliarden Dollar, wie der T-Mobile-US-Konkurrent am Dienstag nach Börsenschluss mitteilte. Der Umsatz ging dagegen leicht auf 39,8 Milliarden Dollar von 40,5 Milliarden Dollar zurück. AT&T begründete den Gewinnanstieg mit neuen Verkaufsaktionen, die Mobilfunk- und Videoangebote bündeln.

Die AT&T-Aktien stiegen im nachbörslichen Handel um 2,5 Prozent. Auf dem US-Mobilfunkmarkt tobt ein harter Konkurrenzkampf. T-Mobile US steigerte den Nettogewinn im zweiten Quartal um fast 160 Prozent auf 581 Millionen Dollar. Der Umsatz erhöhte sich um fast zehn Prozent auf 10,2 Milliarden Dollar.

Anzeige
Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%