Valley Talk: Warum Apple und Google sich brauchen

kolumneValley Talk: Warum Apple und Google sich brauchen

Kolumne von Matthias Hohensee

Offiziell sind die Technologiegiganten Apple und Google zerstritten. Tatsächlich profitieren beide voneinander.

Der Ärger von Steve Jobs war groß. Der Apple-Gründer fühlte sich von Google getäuscht. Vor allem von dessen langjährigem Chef Eric Schmidt, den Jobs persönlich für den Aufsichtsrat seines Unternehmens geworben hatte. Der, so erregte sich Jobs, habe die Idee vom iPhone abgekupfert und bei Google in Form von Android umsetzen lassen. Bis zu seinem letzten Atemzug, schwor der Apple-Gründer gegenüber seinem Biografen Walter Isaacson, werde er darum kämpfen, diese Ungerechtigkeit zu revidieren – und wenn es das gesamte Barvermögen von Apple in Höhe von 40 Milliarden Dollar kosten sollte.

Inzwischen ist Jobs fast ein halbes Jahr tot, und Apple hat über 100 Milliarden Dollar auf der hohen Kante. Selbst mit der angekündigten Dividende ist die Kasse noch immer gut gefüllt.

Anzeige

Doch noch immer wartet man im Silicon Valley darauf, dass der Kampf zwischen den beiden Giganten tatsächlich offen ausbricht. Mal gibt es Gerüchte, dass Apple eine eigene Suchmaschine entwickle, um Google überflüssig zu machen. Oder dass Apple Microsofts Suchmaschine Bing tiefer in seine Produkte integrieren wolle, um dem gemeinsamen Konkurrenten Google eins auszuwischen.

Google wiederum, so wird kolportiert, erwog, seinen populären Landkartenservice Google Maps von Apples iPhone zurückzuziehen und nur noch auf Android-Handys anzubieten. Als Gegenmaßnahme gründete Apple bereits eine eigene Landkartensparte, die an einer Alternative arbeitet.

Aber den großen Knall hat es bislang nicht gegeben. Er wird auch ausbleiben. Ein Schlagabtausch würde beiden Seiten schaden. Sowohl Apple als auch Google bieten beliebte Produkte an. Ein gegenseitiger Boykott würde nur ihre Kunden verärgern.

Es spricht viel dafür, dass die angebliche Feindschaft von Apple und Google gezielt aufgebauscht wird, um die Wettbewerbshüter zu beruhigen. Tatsächlich hat Google Apple einen großen Gefallen damit getan, als es das mobile Betriebssystem Android samt Apples App Store nachempfundenen Marktplatz zum Kauf von Softwareprogrammen für Smartphones einführte.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%