iTunes: Schmidt bei Apple

iTunes: Schmidt bei Apple

Bild vergrößern

Apple TV: Rechte an Schmidt & Pocher sollen Teil des TV-Angebots via iTunes werden

Der Apple-Chef bietet über sein iTunes in Kürze auch deutsche Fernsehsendungen an.

In den nächsten Wochen will der amerikanische Computerkonzern Apple in Deutschland einen neuen Service starten. Über seine deutsche Down-load-Plattform iTunes bietet er dann auch Fernsehsendungen an – etwa Ausschnitte aus Harald Schmidts ARD-Show „Schmidt & Pocher“, wie es aus Branchenkreisen heißt. Nach Großbritannien ist Deutschland das zweite europäische Land, in dem Apple-Chef Steve Jobs TV-Produktionen zeigt.

Dagegen verzögert sich Insidern zufolge der Verkaufsstart von Kinofilmen via iTunes. Das liege weniger an den Urheberrechten, heißt es, entscheidend sei, dass Apple hier noch nicht die entsprechenden Serverkapazitäten aufgebaut habe, um eine Bibliothek aus Tausenden digitalisierten Spielfilmen zu bestücken. Bisher verfügt Apple nur in den USA über solche Kapazitäten.

Anzeige

Seine erste High-Tech-Boutique in Deutschland eröffnet das Unternehmen zur Weihnachtssaison 2008 am Münchner Marienplatz (siehe WirtschaftsWoche 10/2007). Architekt Georg Nenadovic zufolge soll der Neubau „zwischen August und Oktober“ fertig sein.

Zunächst fiebern Apple-Fans der Macworld-Messe entgegen, die an diesem Dienstag in San Francisco beginnt. Dort stellt Jobs traditionell seine wichtigsten Neuheiten vor – 2007 war es das iPhone, 2008 wird es wohl ein Ultraleicht-Notebook sein.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%