Kino: Batman: Höchste Sicherheitsstufe auch in Deutschland

Kino: Batman: Höchste Sicherheitsstufe auch in Deutschland

Bild vergrößern

Batman in "The Dark Knight"

Warner-Bros. macht den neuen Batman-Streifen zum bestbewachten Hollywood-Film aller Zeiten.

Eine Panne wie beim Konkurrenten Universal vor vier Jahren wäre der Albtraum von Warner-Bros.-Chef Barry Meyer: Damals war die Comic-Verfilmung „Hulk“ zwei Tage vor Kinostart im Internet aufgetaucht und wurde im Kino zum Flop. Weil Meyers neuer Batman-Streifen „The Dark Knight“ ein von Fans sehnlichst erwarteter Film ist, auf dem wichtigen deutschen Kinomarkt erst einen Monat nach US-Start auf die Leinwand kommt und bei Raubkopierern ganz oben auf der Liste steht, hat sich der Studioboss für eine einzigartige Sicherheitsoffensive entschieden. „Es gab wohl noch nie einen so gut geschützten Film wie ‚The Dark Knight“, sagt Christian Sommer, Warners Anti-Piracy-Direktor für Europa.

Rund um die Uhr durchsuchen Warner-Mitarbeiter und mehrere Dienstleister einschlägige Internet-Seiten und lassen Mitschnitte entfernen. Zudem störe das Unternehmen mit hohem technologischem Aufwand Downloads von illegalen Tauschbörsen, berichtet ein Insider. Wenn Warner vor dem Deutschland-Start am 21. August die Filmrollen per Sicherheitskurier verschickt, bekommen die Kinos den Batman-Streifen nicht in einem Stück geliefert – sondern in mehreren Teilen an verschiedenen Tagen. Kein kompletter Film soll gestohlen werden – ständig wird kontrolliert, wer Zugang zu den Rollen hat.

Anzeige

Das Verfahren hatte Warner schon Mitte Juli beim Start in den USA angewendet. Zudem ließ das Studio dort in Hunderten von Kinos Besucher nach Videokameras durchsuchen. In Australien, wo der Film zwei Tage zuvor gestartet war, wurde das Publikum während der Vorführung mit Nachtsichtgeräten überwacht. So tauchte erst zwei Tage nach US-Start der erste wenngleich schlechte Mitschnitt auf.

Inzwischen gibt es bessere Kopien, doch sind die im Netz kaum verfügbar. Der Aufwand hat sich für Meyer schon gelohnt. Am ersten Wochenende spielte „The Dark Knight“ 158 Millionen Dollar ein – der beste Filmstart aller Zeiten.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%