Lanxess Arena Köln: Assenmacher: Rücktritt der Gesundheit zuliebe

Lanxess Arena Köln: Assenmacher: Rücktritt der Gesundheit zuliebe

Bild vergrößern

Bernd Assenmacher

Bernd Assenmacher muss überraschend die Führung seines "Babys", der Lanxess Arena, abgeben. Nur noch die Kundenbeziehungen der Veranstaltungshalle, die ein echter Wirtschaftsfaktor für Köln ist, will er weiter pflegen.

Bernd Assenmacher, 66, Mitgründer und Geschäftsführer der Lanxess Arena in Köln steigt "aus gesundheitlichen Gründen" aus. Eigentlich wäre Asssenmachers Vertrag noch über zwei Jahre lang gelaufen - bis Ende 2012. Nun übernimmt der derzeitige Geschäftsführer Stefan Löcher, 39, alleine das Ruder. In der Lanxess Arena finden im Jahr 170 Veranstaltungen mit insgesamt 1,8 Millionen Besuchern statt.

Assenmacher ist eine ausgesprochene Lokalgröße: Als bekennender Karnevalist war er Jahrelang Präsident des Festkomitees des Kölner Karnevals und auch Zugbegleiter des Rosenmontagszugs. Kein Ehrenamt scheint vor ihm sicher zu sein, sei es bei den Freunden und Förderern des Kölnischen Brauchtums, der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald oder der Ars Colonia, einem Verein zur Förderung der Kölner Museen.

Anzeige
Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%