Lebensmittel: Lekkerland-Chef verlässt das Unternehmen

Lebensmittel: Lekkerland-Chef verlässt das Unternehmen

Bild vergrößern

Christian Berner

von Claudia Tödtmann

Christian Berner, der Chef von Lekkerland, verlässt im kommenden Jahr das Unternehmen. Schon bei seiner letzten Vertragsverlängerung vor vier Jahren hatte der Unternehmenslenker auf seinen Ausstieg gedrungen.

Schon bei seiner letzten Vertragsverlängerung vor vier Jahren hatte der Volkswirt - er startete seine Karriere bei Boehringer Mannheim und ging dann zum Automatenunternehmen Gauselmann Gruppe - auf seinen Ausstieg bei dem Spezialist für vorbereitete Lebensmittel gedrungen. Christian Berner, 58, erweitert seine Tätigkeiten in diversen Aufsichtsräten, wird aber nicht in den Aufsichtsrat von Lekkerland wechseln. Der Frechener Konzern hat zuletzt einen Umsatz von 12,2 Milliarden Euro erzielt.

In neun europäischen Ländern beliefert die Gruppe 130 700 Tankstellenshops, Kioske, Lebensmittelmärkte, Bäckereien und Kantinen mit Süßwaren, Getränken, Snacks, Convenience-Sortimenten, Eis, Tiefkühlkost, Tabakwaren, Telefonkarten und Non-Food-Artikel. Berner, Familienvater von zwei Kindern, war 2001 vom Logistiker Kühne & Nagel gekommen, um den Vorsitz der Geschäftsführung bei Lekkerland zu übernehmen. Berner hatte die Fusion von Lekkerland und Tobaccoland und 2004 die Internationalisierung der Gruppe mit 7000 Mitarbeitern erfolgreich gemanaged.

Anzeige
Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%