Logistik: Kühne+Nagel an Landverkehr von DB Schenker interessiert

Logistik: Kühne+Nagel an Landverkehr von DB Schenker interessiert

Klaus-Michael Kühne, Verwaltungsratschef und Mehrheitseigner des Logistikunternehmens Kühne+Nagel, will einen Teil der Bahn-Tochter Schenker kaufen.

 „Der Landverkehr von DB Schenker ist eine Perle. Daran hätten wir konkret Interesse“, so Kühne in der WirtschaftsWoche. An den neuen Vorstandsvorsitzenden der Deutschen Bahn Rüdiger Grube gerichtet, sagt Kühne: „Die Bahn müsste ihre Logistikaktivitäten verkaufen.“ Die Milliardenerlöse könnte sie, so Kühne, „in Schienenwege investieren und so leistungsfähiger werden. So entstünden dringend notwendige Neukapazitäten für den Güterverkehr“.

Weitere Zukäufe kann sich der Logistikunternehmer Kühne nach eigenen Angaben trotz Krise leisten – und plant sie auch: „Der Abschwung ist heftig. Ich bin aber zuversichtlich, dass wir einen guten Jahresabschluss hinbekommen.“ Kühne betont: „Ja, wir investieren in der Krise. Wir haben auch zusätzliche Verkäufer eingestellt, um verringertes Geschäftsvolumen bei bestehenden Kunden durch Neugeschäft auszugleichen.“

Anzeige

"Mangelnde Transparenz"

Unzufrieden ist Kühne allerdings weiterhin mit dem 15-prozentigen Einstieg bei Hapag-Lloyd: „Meine Kritik richtet sich gegen die starke Abhängigkeit der Hapag-Loyd von der TUI. Letztere stellt den Aufsichtsratsvorsitzenden, Herrn Dr. Frenzel, obwohl sie langfristig kein Interesse an der Schifffahrt hat.“ Bei dem 4,5 Milliarden teuren Kauf hilft die TUI mit einem Milliardenkredit. Kühne wirft den beiden Unternehmen mangelnde Transparenz vor: „Ich habe leider keinen Einblick in die Zahlen von Hapag-Lloyd.

Auch nach dem Abschluss des Kaufvertrags fließen die Informationen spärlich. Ich fordere konkrete Zahlen, weil ich gerne Anstöße geben will, bekomme aber nur pauschale Antworten.“ Er gehe davon aus, so Kühne, dass Frenzel über mehr Informationen verfüge als er. Der Kontakt zwischen Kühne und Hapag-Lloyd-Chef Michael Behrendt sei abgebrochen. Kühne: „Wir sollten so schnell wie möglich in einen engen Dialog mit dem Hapag-Lloyd-Vorstand eintreten.“

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%