Luftfahrt: Airbus gerät bei Großauftrag von US-Militärs ins Hintertreffen

Luftfahrt: Airbus gerät bei Großauftrag von US-Militärs ins Hintertreffen

Bild vergrößern

Airbus-Chef Thomas Enders

Ein Bericht über Subventionen könnte den Airbus-Chef im Kampf um einen Auftrag des US-Militärs zurückwerfen.

Überraschend entspannt kam Airbus-Chef Thomas Enders aus seinem Sommerurlaub in Oberbayern nach Toulouse zurück. Schließlich verschickt die Welthandelsorganisation WTO voraussichtlich am nächsten Freitag einen ersten Bericht zum jahrelangen Streit zwischen der EU und den USA um die Finanzhilfen, mit denen die Regierungen den Bau neuer Flugzeuge fördern.

Auf Druck des amerikanischen Boeing-Konzerns hat die US-Regierung die EU verklagt. Die Amerikaner werten die öffentlichen Hilfen für den europäischen Boeing-Konkurrenten Airbus als Wettbewerbsverzerrung.

Anzeige

Unangenehmer WTO-Bericht

Die Europäer konterten mit einer Klage gegen die Unterstützungen der USA und anderer Länder für Boeing und besonders das Modell 787.

Der WTO-Bericht dieser Woche dürfte für die Europäer unangenehm werden. Denn das vermutlich gut Tausend Seiten dicke Konvolut ist zwar vertraulich, Konkurrent Boeing dürfte aber durch gezielte Indiskretionen dafür sorgen, dass die Passagen an die Öffentlichkeit gelangen, die für Airbus negativ sind.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%